SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Jugend und Politik

23.11.2021

„Interkulturelles Training“ oder „Interkultureller Dialog“

Jede_r von uns ist geprägt von seine eigenen Perspektiven, Kultur und vielleicht auch Religion. Wie Vorurteile und Konflikte im täglichen miteinander vermieden werden können, ist Thema im Training, welches im Dialogformat durchgeführt wird.

Im Workshop geht es um verschiedene Perspektiven, Kulturen und Religionen. Wie vermeiden wir stereotype Vorstellungen und Vorurteile gegenüber unbekannten Lebenswelten? Wie gehen wir mit `anderen´ um und wie können wir interkulturelle Konflikte im Alltag lösen? Um ein Verständnis für Menschen aus anderen kulturellen Zusammenhängen zu entwickeln, ist es für alle Beteiligten hilfreich, sich auch mit den eigenen Werten, Gefühls-, Denk- und Verhaltensmustern auseinanderzusetzen.

Das Training findet im Dialogformat statt und hat zudem einen theaterpädagogischen Schwerpunkt.

 

Format: Workshop in der Schule.

Dauer: ca. 4 Zeitstunden

Geeignet: Klassenstufen 7-13, OSZ-Schüler_innen oder für Erwachsene

Termin: nach Absprache

 

Bitte melden Sie Ihr Interesse an bei:
Gabriele Glasneck

Bei Fragen zum Programm:
Yvonne Lehmann

Kontakt


nach oben