Thematische Ansprechpartner_innen

Übersicht der Ansprechpartner_innen sortiert nach Themenfeldern

Michael Bröning
Dr. Michael Bröning
+49 (0) 30 / 269 35-7738

Arbeitsprofil

IPA Berlin seit 2013

Frühere Tätigkeiten:

  • Chefredakteur Internationale Politik und Gesellschaft
  • Vertreter der FES in den Palästinensischen Autonomiegebieten (2009-2012) und in Jordanien (2006-2009).
  • Lehrauftrag am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft (2013) und Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Kassel (2003). M.A. an der Universität Kent in Canterbury (2000).
  • Beiträge in New Statesman, Foreign Affairs, Spiegel, FOCUS, Zeit Online, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau, taz, Die Welt, Cicero, Berliner Republik, Der Standard, etc. Meinungsbeiträge für Project Syndicate (http://www.project-syndicate.org/contributor/michael-broening).
  • Interviews für deutsche und internationale Medien (ABC Australien, Los Angeles Times, DK1, BBC World, Deutschlandfunk, Deutschlandradio, etc.)

Publikationen

In den Medien

IPG – Internationale Politik und Gesellschaft

Redaktionsleitung IPG, Medienkontakte

Claudia Detsch
Claudia Detsch
+49 (0) 30 / 269 35-7708

Redaktionsleitung IPG

Joanna Itzek
Joanna Itzek
+49 (0) 30 / 269 35-7752

Redaktionsassistenz IPG, Publikationsmanagement

Adriana Hornung
Adriana Hornung
+49 (0) 30 / 269 35-7706

Themen

Internationale Gewerkschaftszusammenarbeit

Marc Meinardus
Dr. Marc Meinardus
+49 (0)30 269 35-7744

Arbeitsprofil

IPA Berlin seit Juni 2018

Arbeitsgebiete:

  • Koordination der Gewerkschaftsarbeit in Europa, Nordamerika und Japan

Frühere Tätigkeiten für die FES.:

  • 1990-1992 Regionalberater Andenpakt im FAUS-Projekt der FES
  • 1992-1995 Leiter des ILDIS (FES-Büro) in Bolivien
  • 1995-1998 Leiter des FES-Regionalprojektes Balkan, mit Sitz in Sofia
  • 1998-2000 Leiter des Verbindungsbüros ID-IEZ in Berlin
  • 2000-2002 Gewerkschaftskoordinator MOE in Berlin
  • 2002-2007 Leiter des FES-Büros in Botswana
  • 2007-2012 Leiter des FES-Büros in Bulgarien
  • 2012-2018 Leiter Zentrale Aufgaben, Berlin

 

Europäische Außen- und Sicherheitspolitik

Tobias Fella
Tobias Fella
+49 (0) 30 / 269 35-7710

Arbeitsprofil

IPA Berlin seit Februar 2018

Arbeitsgebiete:

  • Deutsche und Europäische Außen- und Sicherheitspolitik
  • Transatlantische Beziehungen und USA
  • Populismen, Niedergang und Identitäten

Frühere Tätigkeiten:

  • Projektmanager des Dahrendorf Forums, Hertie School of Governance/London School of Economics and Political Science (2017-2018), Wissenschaftlicher Mitarbeiter (2016-2017)
  • Fellow an der Stiftung Wissenschaft und Politik, Forschungsgruppe Amerika (2013-2016)
  • Referent für Europäische Außen- und Sicherheitspolitik und Redakteur beim IPG-Journal, Internationale Politikanalyse, FES (2014-2015)
  • Sprecher des Stipendiatischen Arbeitskreises Sicherheitspolitik, FES (2013-2014)
  • Magister Politikwissenschaft, Völkerrecht und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Technischen Universität Darmstadt (2011); Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin über den Niedergangsdiskurs in den Vereinigten Staaten (fortlaufend)

Publikationen

Tobias Fella (2018): God, make America great again! Why so many American Christians are bowing the knee to Donald Trump. In: IPS-Journal, 12. April.

Tobias Fella (2018): Gott, mach Amerika wieder groß! Warum viele amerikanische Christen sich Donald Trump verschrieben haben. In: IPG-Journal, 29. März.

Tobias Fella (2017): His truth is marching on. Donald Trump and his ‘America First’-message signal more than just a return to isolationism. In: Dahrendorf Blog, 22. Februar.

Tobias Fella (2017): Amerika über alles! Donald Trumps „America first“ darf nicht als Isolationismus verstanden werden. Es ist viel schlimmer. In: IPG-Journal, 23. Januar.

Tobias Fella (2016): Brave new world? What Trump and Brexit mean for European foreign policy. In: Dahrendorf Blog, 8. Dezember.

Tobias Fella (2015) Gelungener Brückenschlag: Diskursforschung in den Internationalen Beziehungen“. In: Neue Politische Literatur, 3/2015, S. 528-529.

Tobias Fella mit FES AK Sicherheitspolitik (2015): Les nouvelles technologies militaires numériques et les systèmes d'armes autonomes. L'avenir de la guerre. In: Analyses et Documents, 11/2015.

Tobias Fella mit FES AK Sicherheitspolitik (2015): Neue digitale Militärtechnologien und autonome Waffensysteme. In: FES Internationale Politikanalyse, 8/2015.

Tobias Fella/Michael Bröning (2015): Autonome Waffensysteme: Drohne war gestern. In: Cicero – Magazin für politische Kultur, 11. Juni.

Tobias Fella (2014): Der Niedergang ist abgesagt. Weshalb die Vereinigten Staaten wichtig bleiben und wie die Bundesregierung darauf reagieren sollte. In: IPG-Journal, 10. März.

Tobias Fella (2014): Nye-Kritik. In: Politische Vierteljahresschrift, 1/2014, S. 201-203.

Tobias Fella (2013): China. Auf dem Weg zur Supermacht. In: WeltTrends, 6/2013, S. 106-108.

Tobias Fella (2013): Die Legitimation von Imperien. In: Neue Politische Literatur, 1/2013, S. 174-175.

Tobias Fella (2013): Europa und die USA: Partner im Niedergang?: In: DGAP-Workshop-Analyse, 3/2013.

Tobias Fella (2010): Das neue Strategische Konzept der NATO. In: SWP-Non-Paper, 4/2010.

Tobias Fella (2010): Fight not Flight for US-EU Strategic Dialogue. In: Atlantic Community, 4/2010.

Tobias Fella (2010): Obama’s Foreign Policy: The Right Grand Strategy. In: Atlantic Community, 1/2010.

Tobias Fella (2010): Chinas Peacekeeping. Motive, Limitierungen und Handlungsmuster. In: Asia Studies/München, 3/2010.

Europäische Integration

Arne Schildberg
Arne Schildberg
+49 (0) 30 / 269 35-7743

Arbeitsprofil

IPA Berlin seit Februar 2015

Arbeitsgebiete:

  • Projektkoordination „Politik für Europa“
  • Europäische Identität und Soziale Demokratie

Frühere Tätigkeiten:

  • 2010-2014 Leitung Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Addis Abeba
  • 2007-2009 Politische Organisation SPD Landesverband Sachsen
  • 2005-2007 Trainee, Referent Internationale Politikanalyse, Bonn und Berlin

Publikationen

  • Schildberg, A. (2012) Äthiopien nach dem Tod von Meles Zenawi. Die schwierige Suche nach einem Nachfolger, Bonn
    zur Publikation
  • Dauderstädt / Schildberg (eds.) (2006), Dead Ends of Transition. Rentier States and Protectorates, Frankfurt

Zentrale Aufgaben, Sekretariat und Veranstaltungsmanagement

Maximilian Hentschel
Maximilian Hentschel
+49 (0)30 269 35-7709
Kristina Schatz
Kristina Schatz
+49 (0)30 269 35-7788

Finanzen

Oliver Phillipp
Oliver Phillipp
+49 (0)30 269 35-7711
nach oben