Forum Politik und Gesellschaft

Antidiskriminierung

Diskriminierung ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Menschen werden aufgrund ihrer ethnischen und sozialen Herkunft, ihrer sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität oder körperlicher und geistiger Beeinträchtigungen aus Teilen der Gesellschaft ausgeschlossen. In der Arbeitslinie Antidiskriminierung beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir ein Zusammenleben gestalten können, in dem Vielfalt als gesellschaftliche Bereicherung verstanden wird.

Mit Studien, Fachgesprächen und Workshops möchten wir mit unserer Arbeit zum Abbau von Stereotypen und Vorurteilen beitragen und Empowerment möglich machen. Zu unseren Arbeitsfeldern gehören die Förderung und Umsetzung von Inklusion, die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung von LSBTI sowie der Umgang mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in der Schule. Dabei ist für uns entscheidend, die Verschränkung verschiedener Diskriminierungsformen stets im Blick zu haben. Denn nur so können auch Mehrfachdiskriminierungen sichtbar gemacht werden.

Die Sensibilisierung für die Bedürfnisse und Wünsche jeder/jedes Einzelnen ist unser zentrales Anliegen. Auch möchten wir Menschen, die Diskriminierung erfahren, dazu ermutigen, sich an Diskussions- und Entscheidungsprozessen aktiv zu beteiligen und ihre Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen. Wir bieten mit unseren Formaten eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung und fördern den gleichberechtigten Dialog zwischen Bürger_innen und gesellschaftlichen und politischen Entscheidungsträger_innen.

Videos vergangener Veranstaltungen zum Thema Antidiskriminierung

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden
  • Kontakt

    Elisa Gutsche

    Forum Politik und Gesellschaft
    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin

    030-269 35 7319

    E-Mail-Kontakt

  • Expertise

    Das Referat Forum Politik und Gesellschaft arbeitet in folgenden Themenfeldern

    • Jugend und Politik/Antidiskriminierung
    • Demokratie und Partizipation
    • Gender und Familienpolitik
    • Neue Gesellschaft/Fankfurter Hefte

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

nach oben