SPRACHE
Menü

Archiv der sozialen Demokratie

Wahrnehmung und Deutung einer Jahrhundertpandemie im Spiegel der sozialdemokratischen Presse

Die Spanische Grippe von 1918 bis 1920 gilt als die „Mutter aller Pandemien“ und in der aktuellen Krise wird vielfach an sie erinnert. Stefan Müller untersucht in dieser Publikation die zeitgenössische Wahrnehmung und Deutung dieser Jahrhundertpandemie entlang der sozialdemokratischen Presse.

Müller, Stefan

Die Spanische Grippe

Wahrnehmung und Deutung einer Jahrhundertpandemie im Spiegel der sozialdemokratischen Presse
Bonn, 2021

Publikation herunterladen (7,5 MB PDF-File)


Aktuelle Beiträge

| Denkanstoß Geschichte | Newsslider

GKG digital – 15.3.2021, 18:30 bis 19:45 Uhr

Pionierinnen der Mitbestimmung? Ein Rückblick auf Frauen als Protagonistinnen der betrieblichen Mitbestimmung.

Das "Betriebsrätegesetz" von 1920 gilt…


weitere Informationen

05.03.2021 | Denkanstoß Geschichte | Newsslider

Rosa Luxemburg: ein Fotofund und seine Datierung

nach oben