Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

Bild: von martaposemuckel lizenziert unter CC0 1.0

Schwerpunkt Finanzen

Der Staat (Bund, Länder, Gemeinden) ist in einer Marktwirtschaft ein wichtiger wirtschaftspolitischer Akteur. Durch öffentliche Investitionen und durch die Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen legt er wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Wirtschaftsentwicklung und ermöglicht zugleich breiten Bevölkerungsschichten eine gerechte Teilhabe am gesamtgesellschaftlichen Wohlstand. Mittels seiner Steuer-, Abgaben- und Ausgabenpolitik sowie mittels der Finanzmarktregulierung nimmt der Staat Einfluss auf die Konsum-, Spar- und Investitionsentscheidungen der privaten Haushalte und Unternehmen, auf die Einkommens- und Vermögensverteilung oder auch auf die Stabilität des Finanzsystems und trägt so zu einer ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Wohlstandsentwicklung bei. Damit der Staat seine Aufgaben adäquat ohne Überschuldungsgefahr erfüllen kann, bedarf es ausreichender Finanzierungsmittel durch eine bedarfsgerechte Ausgestaltung des Steuer- und Abgabensystems sowie einer effektiven Finanzmarktregulierung.

Arbeitskreis Allgemeine Finanzpolitik und Finanzmarktregulierung

Bild: von manfredrichter 

Der Arbeitsbereich Allgemeine Finanzpolitik und Finanzmarktregulierung fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik über aktuelle und grundlegende Fragestellungen der Finanzpolitik und der Finanzmarktregulierung. Er entwickelt im Rahmen von Expertisen, Workshops und Konferenzen Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Finanzpolitik und eine effektive Finanzmarktregulierung.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Ihre Ansprechpartner

Markus Schreyer
Markus Schreyer
030 26935-8312
030 26935-9229
Irin Nickel
Irin Nickel
030 26935-8318
030 26935-9229
Ilona Denk
Ilona Denk
0228 883-8302
0228 883-9202

Arbeitskreis Steuerpolitik

Der Arbeitsbereich Steuerpolitik entwickelt Konzepte, die einerseits eine gerechtere Verteilung der Finanzierung der öffentlichen Aufgaben ermöglichen, andererseits aber auch die wirtschaftliche Dynamik befördern. Dazu zählen ein integriertes Steuer- und Abgabenkonzept, mehr Transparenz, eine adäquate Vermögensbesteuerung und eine effektivere und effizientere Steuerverwaltung.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Ihre Ansprechpartner

René Bormann
René Bormann
0228 883-8303
0228 883-9202
Sabine Matambalya
Sabine Matambalya
0228 883-8310
0228 883-9202

Arbeitskreis Europäische und globale WISO

Bild: EU Fahne von Justus Blümer lizenziert unter CC BY 2.0

Der Arbeitsbereich Europäische und globale WISO fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik über aktuelle und grundlegende wirtschafts- und sozialpolitische Fragestellungen des europäischen und globalen Integrationsprozesses. Er entwickelt im Rahmen von Expertisen, Workshops und Konferenzen Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige europäische und globale Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Ihre Ansprechpartner

Markus Schreyer
Markus Schreyer
030 26935-8312
030 26935-9229
Irin Nickel
Irin Nickel
030 26935-8318
030 26935-9229
Ilona Denk
Ilona Denk
0228 883-8302
0228 883-9202
  • Kontakt

    Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

    Leitung

    Dr. Andrä Gärber

    Kontakt

    Irin Nickel
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin
    030 26935-8318
    Irin.nickel(at)fes.de

    Ilona Denk
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn
    0228 883-8302
    Ilona.denk(at)fes.de

  • Team
    Bild: von FES 

    Die Abteilung WISO arbeitet zu folgenden Themen:

      • Arbeit
      • Soziales
      • Bildung & Forschung
      • Räumliche Entwicklung
      • Finanzen
      • Wirtschaft
      • Klima, Energie, Umwelt

      Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

      Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

      weiter

    Schwerpunkte

    Schwerpunkte

    Hier finden Sie die Arbeitsschwerpunkte der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik im Überblick weiter

    „Good Society“, die „Gute Gesellschaft“ - Was macht eine solche Gesellschaft aus?

    zur Startseite des Projekts

    nach oben