Medienpolitik

  • | Medien und Digitale Welt | News, Publikation

    Eine komplexe Dreiecksbeziehung. Politik - Medien - Bürger_innen und ihre wechselseitigen Einflüsse

    Was wissen wir über das Dreieck von Politik, Medien und Bürger_innen? Thorsten Faas und Mona Krewel geben in ihrer Literaturstudie einen kompakten Überblick zum aktuellen Forschungsstand.


    weitere Informationen
  • 17.11.2016 | Medien und Digitale Welt | News, Rückblicke

    Volkes Stimmen - Bürgermedien & Rechtspopulismus

    Was können Bürgermedien tun, um den Herausforderungen des Rechtspopulismus aktiv zu begegnen? Hier geht's zur Rückschau der Fachtagung.

     


    weitere Informationen
  • | Medien und Digitale Welt, Digitalisierung | News, Publikation

    Wer regiert das Internet?

    Angelehnt an den Leitsatz "Netzpolitik ist Gesellschaftspolitik" folgt unsere neue Publikation "Wer regiert das Internet? Akteure und Handlungsfelder" der Leitidee, dass Internet Governance alle etwas angeht.


    weitere Informationen
  • | Medien und Digitale Welt, Digitalisierung | News, Publikation

    Die Macht der Informationsintermediäre

    Die alte Medienwelt war vergleichsweise einfach. In ihr gab es Medienanbieter auf der einen und Leserinnen und Zuschauer auf der anderen Seite. Fragen der Vielfalt richteten sich vor allem auf den Zugang zur Verbreitung. Der Maßstab für Relevanz war das gemeinsame öffentliche Interesse.


    weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Johanna Niesyto
Leitung
0228/ 883-7109
E-Mail-Kontakt

Indira Kroemer
0228/ 883-7112
0228/ 883-9224
E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie - Medienpolitik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn


  • Profil

    FES Medienpolitik

    Bild: Media von: Justien Van Zele License: CC BY 2.0

    Fast alle Lebens- und Gesellschaftsbereiche sind von den digitalen Medien durchdrungen. Durch die Digitalisierung ist der klassische Rahmen der Medienpolitik gesprengt. Sie ist zu einer Querschnittsaufgabe geworden und in alle Politikbereiche eingedrungen.


    Medienpolitik muss den Rahmen setzen für möglichst viel Informationsfreiheit, gleichzeitig aber einer zunehmenden Verletzung von Persönlichkeitsrechten im Netz entgegen wirken. Sie muss den Schutz des Einzelnen als Nutzer_in, aber zugleich als Produzent_in von Informationen betonen. Zugleich muss sie im Blick haben, wie der für die Demokratie unersetzliche Wert der Medien geschützt und Qualitätsjournalismus gefördert werden kann.

    Unsere Publikationen und Veranstaltungen richten sich an Journalist_innen, Beschäftigte in den verschiedenen Branchen der Medienwirtschaft, an Entscheidungsträger_innen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie an Medien und Kommunikation Interessierte.

  • Veranstaltungen

    Save-the-Dates

    Keine Nachrichten verfügbar.

    Aktuelle Veranstaltungen

    Keine Veranstaltungen gefunden

    Veranstaltungsrückblicke

    07.12.2016 | Medien und Digitale Welt | Veranstaltung, Rückblicke

    Die Meinung der anderen - Journalismus & Onlinekommentare

    Kommentare zulassen oder doch lieber nicht? Was bringen Online-Kommentare den Redaktionen? Viele Redaktionen und Wissenschaftler_innen treibt die...


    weitere Informationen
     
  • Publikationen

    Faas, Thorsten; Krewel, Mona

    Eine komplexe Dreiecksbeziehung

    Politik - Medien - Bürger*innen und ihre wechselseitigen Einflüsse
    Bonn

    Publikation herunterladen (5,5 MB PDF-File)


    Wer regiert das Internet?

    Akteure und Handlungsfelder
    Bonn

    Publikation herunterladen (4,8 MB PDF-File)


  • Links

Das könnte Sie auch interessieren ...

OnlineAkademie

Politische Bildung online

Lernen, verstehen, mitdiskutieren - darum geht's bei der OnlineAkademie: Selbststudium, Webinare, eLearning-Kurse, Wissenssnacks, Lehrmaterial online.

weiter

Online-Magazin

Progressiv, engagiert, online

Das IPG-Journal ist eine Debattenplattform der FES für Fragen der internationalen und europäischen Politik.

weiter

Kongress

#DigiKon15

Das Web macht Informa­­tionen weltweit verfügbar, erlaubt grenzenlosen Aus­tausch. Zugleich macht es die digitale Technologie leicht, User-Daten zu sammeln, auszuwerten und Kontrolle auszuüben. Im Zweifel für die Freiheit – aber wie?

weiter

JournalistenAkademie

Unsere Gesellschaft benötigt qualifizierte und unabhängige Journalistinnen und Journalisten, die neben ihrer handwerklichen Qualifikation auch über ein ausgezeichnetes politisches Wissen verfügen sollen.

weiter

nach oben