Medienpolitik

  • Donnerstag, 15.09.16 - Köln | Gute Arbeit, faire Löhne | Veranstaltung

    Kassensturz - Wie steht es um die Finanzierung des Journalismus

    Die Rechnung ist einfach. Journalismus ist nicht nur Wirtschafts-, sondern auch Kulturgut. Er ist für die Demokratie unverzichtbar. Zugleich kann sich Journalismus immer schlechter finanzieren. So die Bilanz.

    Neue Modelle wie etwa gemeinnütziges Recherchebüro, Stiftung, Crowdfunding oder...


    weitere Informationen
  • | Medien und Digitale Welt, Digitalisierung | News, Publikation

    Die Macht der Informationsintermediäre

    Die  alte  Medienwelt  war  vergleichsweise  einfach.  In  ihr  gab  es  Medienanbieter  auf  der  einen  und  Leserinnen  und  Zuschauer  auf  der anderen  Seite.  
    Fragen der Vielfalt richteten sich vor allem auf den Zugang zur Verbreitung. Der Maßstab für Relevanz war das gemeinsame öffentliche...


    weitere Informationen
  • Dienstag, 25.10.16 - Köln | Demokratie und Gesellschaft | Veranstaltung

    Leben im Netz – Welche digitalen Grundrechte braucht die Gesellschaft?

    Datum: 25.10.2016, 18 bis 20 Uhr

    Ort: Köln (Komed)

     


    weitere Informationen
  • | Digitalisierung, Medien und Digitale Welt, Zukunft Bildung | Rückblicke

    What is in the public interest? Figuring out Internet intermediaries

    June 13, 2016 - 5.00 to 6.00 pm, Global Media Forum (in cooperation with Deutsche Welle), Bonn

     

    Internet intermediaries, such as Facebook, Google or Twitter, guide users through the web of information and knowledge. For journalists, intermediaries have become essential as they provide access to...


    weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Johanna Niesyto
Leitung
0228/ 883-7109
E-Mail-Kontakt

Indira Kroemer
0228/ 883-7112
0228/ 883-9224
E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie - Medienpolitik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn


  • Profil

    FES Medienpolitik

    Bild: Media von: Justien Van Zele License: CC BY 2.0

    Fast alle Lebens- und Gesellschaftsbereiche sind von den digitalen Medien durchdrungen. Durch die Digitalisierung ist der klassische Rahmen der Medienpolitik gesprengt. Sie ist zu einer Querschnittsaufgabe geworden und in alle Politikbereiche eingedrungen.


    Medienpolitik muss den Rahmen setzen für möglichst viel Informationsfreiheit, gleichzeitig aber einer zunehmenden Verletzung von Persönlichkeitsrechten im Netz entgegen wirken. Sie muss den Schutz des Einzelnen als Nutzer_in, aber zugleich als Produzent_in von Informationen betonen. Zugleich muss sie im Blick haben, wie der für die Demokratie unersetzliche Wert der Medien geschützt und Qualitätsjournalismus gefördert werden kann.

    Unsere Publikationen und Veranstaltungen richten sich an Journalist_innen, Beschäftigte in den verschiedenen Branchen der Medienwirtschaft, an Entscheidungsträger_innen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie an Medien und Kommunikation Interessierte.

  • Veranstaltungen

    Save-the-Date

    Donnerstag, 17.11.16 - Berlin | Veranstaltung

    Volkes Stimmen - Bürgermedien & Rechtspopulismus

    Datum: 17.11.2016, ganztägig

    Ort: Berlin (FES-Haus)

     


    weitere Informationen

    Dienstag, 25.10.16 - Köln | Demokratie und Gesellschaft | Veranstaltung

    Leben im Netz – Welche digitalen Grundrechte braucht die Gesellschaft?

    Datum: 25.10.2016, 18 bis 20 Uhr

    Ort: Köln (Komed)

     


    weitere Informationen

    Aktuelle Veranstaltungen

    Donnerstag, 15.09.16 - Köln

    denkraum_medien: Kassensturz - Wie steht es um die Finanzierung des Journalismus?


  • Reihen

    Aktuelle Reihen

    denkraum_medien

    Nicht vorschnell Antworten formulieren, sondern das Wesentliche in den Blick nehmen: Wie sollen und können Medienöffentlichkeiten sein, in denen wir uns über Gesellschaft und Politik austauschen und streiten wollen?

    Es gibt zahlreiche Talkrunden über Medien, in denen scheinbar feste Positionen und Meinungen im Vordergrund stehen. Genau das wollen wir nicht. Der Denkraum steht für lautes Vor-, Mit- und Nachdenken, das offen ist und in Bewegung.

    weitere Informationen

    Abgeschlossene Reihen

    Europa in den Medien - Medien in Europa

    Wohin treibt der Wandel die Medien? Die Talfahrt von Print hat ganz Europa erfasst, aber die Lösungsansätze sind in den einzelnen Ländern so unterschiedlich wie Europa selbst. Welchen Wert hat Journalismus noch - und was muss der Demokratie guter Journalismus wert sein? Über Wandel und Wert des Journalismus in Europa debattierten in dieser neuen Gesprächsreihe der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Deutschen Pressemuseums im Ullsteinhaus e.V. (DPMU)

    weitere Informationen

  • Publikationen

    Schulz, Wolfgang; Dankert, Kevin

    Die Macht der Informationsintermediäre

    Erscheinungsformen, Strukturen und Regulierungsoptionen
    Bonn, 2016

    Publikation herunterladen (2,3 MB PDF-File)


    Kettemann, Matthias C.

    Völkerrecht in Zeiten des Netzes

    Perspektiven auf den effektiven Schutz von Grund- und Menschenrechten in der Informationsgesellschaft zwischen Völkerrecht, Europarecht und Staatsrecht
    Bonn, 2015

    Publikation herunterladen (1,7 MB PDF-File)


  • Links

Das könnte Sie auch interessieren ...

OnlineAkademie

Politische Bildung online

Lernen, verstehen, mitdiskutieren - darum geht's bei der OnlineAkademie: Selbststudium, Webinare, eLearning-Kurse, Wissenssnacks, Lehrmaterial online.

weiter

Online-Magazin

Progressiv, engagiert, online

Das IPG-Journal ist eine Debattenplattform der FES für Fragen der internationalen und europäischen Politik.

weiter

#DigiKon15

Das Web macht Informationen weltweit verfügbar, erlaubt grenzenlosen Austausch. Zugleich macht es die digitale Technologie Dritten leicht, User-Daten zu sammeln, auszuwerten und Kontrolle auszuüben. Im Zweifel für die Freiheit? Wie lässt sich das erreichen?

weiter

JournalistenAkademie

Unsere Gesellschaft benötigt qualifizierte und unabhängige Journalistinnen und Journalisten, die neben ihrer handwerklichen Qualifikation auch über ein ausgezeichnetes politisches Wissen verfügen sollen.

weiter

nach oben