Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

17.02.2017

Friedrich-Ebert-Stiftung eröffnet Büro in Ruanda

Als einzige der deutschen politischen Stiftungen hat die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in Kigali, der Hauptstadt von Ruanda, eine eigene Vertretung eingerichtet.


weitere Informationen

15.02.2017

"Alte Säcke Politik" – Preis Das politische Buch 2017 geht an Wolfgang Gründinger

Für sein Buch "Alte Säcke Politik. Wie wir unsere Zukunft verspielen" erhält der Sozialwissenschaftler, Publizist und Zukunftslobbyist Wolfgang Gründinger den diesjährigen Preis "Das politische Buch" der Friedrich-Ebert-Stiftung.


weitere Informationen

13.02.2017

FES stellt Leitbild für die Einwanderungsgesellschaft vor

(Berlin, 14.2.2017) Ein Einwanderungsland ist Deutschland seit langem. Zu einer echten Einwanderungsgesellschaft muss das Land erst noch werden. Das "Leitbild für die Einwanderungsgesellschaft", das die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) heute in Berlin vorgestellt hat, versteht sich als Richtschnur und Impulsgeber für die Gestaltung dieses notwendigen Prozesses.


weitere Informationen

27.01.2017

Die Friedrich-Ebert-Stiftung gehört zu den besten Denkfabriken weltweit

Im 10. internationalen Think Tank Ranking der University of Pennsylvania ist die FES auch 2016 wieder unter den besten Denkfabriken platziert.


weitere Informationen

04.01.2017

Wirtschaftspublizistik-Preis „Wirtschaft.Weiter.Denken“ 2016 geht an Oliver Nachtwey

Hans-und-Traute-Matthöfer-Stiftung vergibt zum dritten Mal den Preis für Wirtschaftspublizistik

 


weitere Informationen

12.12.2016

Kurt Beck als Vorsitzender der FES bestätigt

Ministerpräsident a.D. Kurt Beck wurde auf der heutigen Jahresmitgliederversammlung der FES in Berlin erneut zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.


weitere Informationen

21.11.2016

Studie zeigt Stabilität rechtsextremer und -populistischer Einstellungen

Mitte-Studie der FES zeigt Stabilität rechtsextremer und rechtspopulistischer Einstellungen / Verbreitung besonders hoch unter Sympathisanten der AfD / Stimmung mit Blick auf Flüchtlingssituation gelassen


weitere Informationen

14.09.2016

Umfrage: Knappe Mehrheit für Europäische Armee

54 Prozent der Deutschen sind für die Einrichtung einer gemeinsamen Europäischen Armee. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung, die heute veröffentlicht wurde. 35 Prozent der Befragten sprachen sich gegen eine Europäische Armee aus. 12 Prozent machten zu dieser Frage keine Angabe.


weitere Informationen

07.07.2016

„Was junge Frauen wollen“

Neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Erwartungen an Familien- und Gleichstellungspolitik


weitere Informationen

04.07.2016

Umfrage: Staat soll Frauen zu gleichen Löhnen verhelfen

Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt zudem: Mehrheit findet soziale Ungleichheit zu groß


weitere Informationen

Kontakt

Peter Donaiski

Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

030 269 35-7038
030 269 35-9244

Peter Donaiski
Lageplan

Die FES bei Twitter

Die FES bei Twitter

Als Follower von @FESonline über Aktuelles zur Stiftung informiert sein! weiter

Die FES bei Face­book

Die FES bei Face­book

Unsere Präsenz bei Facebook - Neuigkeiten teilen und mit der Stiftung ins Gespräch kommen! weiter

nach oben