JournalistenAkademie

  • | Medien und Digitale Welt | Veranstaltung

    Medien-Sommer-Akademie 2016

    Die zweitägige Medien-SommerAkademie 2016 in Bonn bietet Nachwuchs-Journalist_innen Gelegenheit zur fachlichen Diskussion medienpolitischer Themen, zur handwerklichen Qualifizierung in Praxis-Workshops und zum Networking mit anderen Nachwuchs-Journalist_innen sowie Akteur_innen aus Medien und...


    weitere Informationen
  • | Flucht, Migration, Integration, Medien und Digitale Welt | Veranstaltung

    Medienspektakel Integration: Wie kritisch darf es sein - wie konstruktiv soll es sein?

    Einladung zur Webinar-Reihe


    weitere Informationen
  • 20.01.2016 | Medien und Digitale Welt | Publikation

    Jahresprogramm 2016

    Das begleitende Programmheft 2016 als PDF


    weitere Informationen
  • Donnerstag, 15.09.16 bis Freitag, 16.09.16 - Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn | Medien und Digitale Welt | Training/Seminar

    Besser Schreiben!

    „Gemeinsam mit einer Partnerfirma werden innovative Konzepte erprobt …“ – wer tut hier was genau?


    weitere Informationen
  • Kontakt

    Leitung

    Carla Schulte-Breidenbach

    Kontakt

    Marion Fiedler
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn

    0228/883-7124
    0228/883-9210

    E-Mail-Kontakt

  • Team

    Treten Sie mit uns in Kontakt! Möchten Sie...

    • Informationen und eine Beratung zu unseren Seminarinhalten, oder...
    • Auskünfte zu der Seminarorganisation und Anmeldung?

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

Aktuelle Seminar- und Veranstaltungstermine

ausgebucht
Montag, 05.09.16 bis Freitag, 30.09.16 - Berlin

Blick hinter die Kulissen der Politik: 13. Hospitanzprogramm der JournalistenAkademie im Deutschen Bundestag

IIn Zusammenarbeit mit der SPD-Bundestagsfraktion entsteht dieses exklusive Programm, das den Hospitanten einen intensiven Einblick in die Fraktionsarbeit im Deutschen Bundestag gibt und gleichermaßen...


freie Plätze
Mittwoch, 07.09.16 - Online / Webinar

Journalismus in Terrorzeiten: Ist weniger mehr?

Mittwoch, 07.09.2016 - Online

Journalismus in Terror-Zeiten: Ist weniger mehr?
Terroranschläge und Amokläufe häufen sich, auch in Deutschland. Newsrooms reagieren auf solche "Lagen" meist mit dem vollen...


freie Plätze
Donnerstag, 15.09.16 bis Freitag, 16.09.16 - Würzburg

Besser schreiben!

Inhalt
„Gemeinsam mit einer Partnerfirma werden innovative Konzepte erprobt …“ – wer tut hier was genau? „Er sagte, es wäre ein schönes Fest gewesen“ – und warum war es das nicht? „Angela Merkel ist...


freie Plätze
Montag, 26.09.16 bis Mittwoch, 28.09.16 - Online

Social Media: Diskurs-Webinar für Fortgeschrittene

Inhalt
Das dreigliedrige Webinar widmet sich dem professionellen Einsatz von Social Media aus Sicht von Online-Redaktionen und freien Journalist_innen. Zwei Expert_innen geben Einblick in die...


freie Plätze
Dienstag, 27.09.16 bis Dienstag, 25.10.16 - online

Medienspektakel Integration: Wie kritisch darf es sein - wie konstruktiv soll es sein?

Medienspektakel Integration:
Wie kritisch darf es sein - wie konstruktiv soll es sein?

Offene Webinarreihe zu folgenden Themen:

Aufklärer statt Agitator - was Medien in der Flüchltingsfrage leisten...


Medien-Sommer-Akademie 2016

Medienspektakel Integration

Wie kritisch darf es sein - wie konstruktiv soll es sein? Offene Webinar-Reihe

zur Website/Anmeldung

Die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen finden Sie übersichtlich in unserem FAQ.

  • Unser Profil

    Profil der Arbeitseinheit

    Unsere Gesellschaft benötigt qualifizierte und unabhängige Journalistinnen und Journalisten, die neben ihrer handwerklichen Qualifikation auch über ein ausgezeichnetes politisches Wissen verfügen sollen.

    Auf der Grundlage dieser Kompetenzen beobachten und kommentieren sie die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unserer Gesellschaft und der Welt. Als Übersetzer von Politik sollen sie informieren und kommentieren, sollen mahnen, zweifeln und entlarven.

    Mit dem qualifizierten Informations- Bildungs- und Dialogangebot der JournalistenAkademie unterstützt die Friedrich-Ebert-Stiftung Journalistinnen und Journalisten bei der Erfüllung dieser verantwortungsvollen Aufgabe; damit leistet sie einen Beitrag zur Sicherung der Qualität in der journalistischen Berichterstattung sowie zur demokratischen Medienentwicklung.


  • BasisModul-Seminare

    Die Veranstaltungsaktivitäten der JournalistenAkademie sind modular aufeinander abgestimmt. Dabei bauen die einzelnen Seminare dieser Module inhaltlich nicht aufeinander auf; alle Veranstaltungen können demzufolge in der Reihenfolge unabhängig voneinander belegt werden.

    Ein Teilnahmezertifikat wird am Ende jeder Veranstaltung ausgegeben. Voraussetzung ist die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung und die fristgerechte Überweisung des Teilnahmebeitrags.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Gesamtzertifikat BasisModule zu erwerben, wenn fünf Veranstaltungen wie folgt belegt wurden:

    Zur kalendarischen Übersicht

    Kernkompetenzen

    Hier finden Sie Veranstaltungen, die das handwerkliche Können von Journalistinnen und Journalisten qualifizieren: fragen, informieren, schreiben, redigieren, fotografieren. weitere Informationen

    Bild: iPad Technology von: fancycrave1 Licence: CC0 1.0

    Medienpraxis: Digitaler Journalismus

    Diese Grundlagen-Seminare führen in die verschiedenen journalistischen Disziplinen ein: Foto- und Nachrichtenjournalismus, Dokumentation, Fernseh-, Boulevard- und Videojournalismus sowie Hörfunk. weitere Informationen

    Bild: Web Internet von: britaseifert Licence: CC0 1.0

    Berufsrolle und zusätzliche Qualifikationen

    Dieses Modul beinhaltet Veranstaltungen, die über die journalistischen Kernkompetenzen hinaus zusätzliche Qualifikationen vermitteln, etwa juristisches Hintergrundwissen, multimediales Storytelling, Fragen zur Medienethik sowie Webinare und Seminare zum Web 2.0. weitere Informationen

    Politikberichterstattung

    Seminare dieses Moduls beschäftigen sich mit politischer und wirtschaftlicher Berichterstattung sowie mit den Themenfeldern "Umwelt" und "Europa".weitere Informationen

  • SpezialModul-Seminare
    Bild: Aus dem Programm 2016

    MedienSommerAkademie

    Die MedienSommerAkademie ist die größte Veranstaltung der JournalistenAkademie. An zwei Tagen im Sommer treffen in Bonn 100 Nachwuchsjournalisten und -Innen mit journalistischen Profis und Politikern zusammen, um aktuelle medienpolitische Fragen zu diskutieren. weitere Informationen

    Bild: Aus dem Programm 2016

    Medienpolitischer Diskurs

    Der MainzerMedienDisput und der dazugehörige Nachwuchsworkshop bilden im Programm der JournalistenAkademie das Spezial-Modul Medienpolitischer Diskurs. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltungen steht die kritische Betrachtung medienpolitischer Entwicklungen in Deutschland sowie die Diskussion der damit verbundenen Veränderungen der journalistischen Berufsrolle. weitere Informationen

    Bild: Bundestag von: clareich Licence: CC0 1.0

    Bundestags-Hospitanz

    Das Hospitanzprogramm im Deutschen Bundestag gehört zum Spezial-Modul Hospitanzprogramme. Es richtet sich an Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten.

    Wichtig: Interessierte an diesen Programmen bewerben sich bitte mit einem begründenden Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen journalistischer Praxis bei der Leiterin der JournalistenAkademie Carla Schulte-Breidenbach. weitere Informationen

    Bild: Parliament Brussels von: fill Licence: CC0 1.0

    EU-Hospitanz

    Das Hospitanzprogramm Europäische Union gehört zum Spezial-Modul Hospitanzprogramme. Es richtet sich an Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten.

    Wichtig: Interessierte an diesen Programmen bewerben sich bitte mit einem begründenden Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen journalistischer Praxis bei der Leiterin der JournalistenAkademie Carla Schulte-Breidenbach. weitere Informationen

  • Teilnehmerinformationen

    Teilnahmebedingungen

    Bild: Justice Right Law von: succo Licence: CC0 1.0

    Auf der folgenden Seite haben wir die Teilnahmebedingungen der JournalistenAkademie zusammengefasst. Hier finden Sie u. a. alle wichtigen Informationen zur Anmeldung, den Rahmenbedingungen unserer Seminare sowie den Stornierungsbedingungen.

    Für FES-Stipendiat/innen

    Hilfreiche Informationen für FES-Stipendiat/innen finden Sie auf der folgenden Seite.

    Tagungsorte

    Auf der folgenden Seite finden Sie eine Übersicht unserer Tagungsorte.

  • Partner & Links

    weitere Links

    International Media Studies (M.A.)

    International Media Studies (M.A.)

    Der bilinguale Masterstudiengang International Media Studies ist ein bislang einzigartiges Studienangebot in Deutschland. Studierende aus aller Welt profitieren dank der Kooperation der Partner Universität Bonn, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Deutsche Welle von einer einmaligen Verzahnung von Forschung, Lehre und medienpraktischer Arbeiten.


    Das viersemestrige Vollzeitstudium umfasst die Themengebiete Medien- und Entwicklungszusammenarbeit, Journalismus, Kommunikationswissenschaften und Medienwirtschaft. Das Programm richtet sich an Nachwuchsjournalisten sowie an Medienmanager aus Hörfunk, TV, Online, Print und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kommunikationsbereichen. Die Rolle der Medien im globalen Kontext ist vielfältig und das Verständnis für Medien- und Entwicklungszusammenarbeit gewinnt für Medienschaffende an Bedeutung.

    Bewerbungen für den 8. Jahrgang des Masterstudiengangs „International Media Studies“, der im September 2016 startet, werden ab sofort entgegengenommen. Die Bewerbungsfrist ist der 31. März 2016.

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Kontakt: Dr. Christoph Schmidt, Studiengangleiter,  +49-228-429-2031, E-Mail ims(at)dw-world.de

    International Media Studies (M.A.)

    The Master's Program is a four-semester, full-time program. The bilingual curriculum combines the disciplines media and development, journalism, communications and media management. This is a joint project together with the University of Bonn, the Bonn Rhein-Sieg University of Applied Sciences and Deutsche Welle, Germany's international broadcaster with headquarters in Bonn.

    This unique Master's Program is conducted in German and English and is designed for young students from developing and transition countries who have previous media experience. The program offers an unparalleled mix of research, lectures and practical experience and prepares students for careers in the communications and media industries. As media become increasingly set in a global context it's important that media professionals understand the close connection between the media and development cooperation.

    You can now apply for the 8th intake of the Master’s Program "International Media Studies" starting in September 2016. Application will close on 31st March 2016.

    For further information please visit our web page: www.ims-master.de

    Kontakt: Dr. Christoph Schmidt, Head of the Masters Program, +49-228-429-2031,
    ims(at)dw-world.de

Trainer_innen der JournalistenAkademie

Thomas G. Becker

weiter

Casy M. Dinsing

weiter

Werner Eggert

weiter

Volker Engels

weiter

Ingolf Gritschneder

weiter

Hans Hausmann

weiter

Heike Janßen

weiter

Philipp Kohlhöfer

weiter

Dr. Daniela Kraus

weiter

Sascha Langenbach

weiter

Bernd Oswald

weiter

David Röthler

weiter

Ulrike Schnellbach

weiter

Frank Schnelle

weiter

Philipp Schwörbel

weiter

Juliane Wiedemeier

weiter

nach oben