Besuche die FES bei Twitter, Icon von IconDock.com. The company logos in the icons are copyright of their respective owners. Besuche die FES auf YouTube, Icon von IconDock.com. The company logos in the icons are copyright of their respective owners.
Sie sind hier: Startseite > Stipendien > Ehemaligen-Netzwerk

Das FES-Ehemaligen-Netzwerk

Die Ehemaligenarbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung hat die Aufgabe, die rund 20.000 ehemaligen Stipendiat_innen, die die Förderung durchlaufen haben, miteinander und mit den aktuellen Stipendiat_innen zu vernetzen sowie ihre Expertise einzubinden und zu fördern.

Zur Netzwerkbildung dienen drei geschlossene Community-Plattformen, die von aktuellen und ehemaligen Stipendiat_innen, Vertrauensdozent_innen sowie den FES-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gemeinsam genutzt werden können: www.fes-studienfoerderung.de, www.fes-stip.de und www.fes-ehemalige.de.

Über die Netzwerke organisieren wir Seminare und Ehemaligentreffen, die Raum für Diskurse mit Führungskräften aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur sowie einen offenen Gedankenaustausch untereinander und mit aktuellen Stipendiat_innen bieten.

Aber auch eine aktive Beteiligung wird ermöglicht, z.B. über den Verein FES-Ehemalige e.V.. Zusätzlich bietet das Mentoring-Programm mit aktuell über 1.000 Mentoring-Paaren die Chance, die eigenen persönlichen und beruflichen Erfahrungen an die aktuelle Stipendiat_innengeneration weiterzugeben. Weitere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme bestehen über das Who’s Who, in dem ca. 9.000 Personen mit Kontaktdaten erfasst sind.

In unserer Arbeit werden wir vom Beirat der ehemaligen Stipendiaten und Stipendiatinnen unterstützt, dem über 20 Ehemalige in Führungspositionen aus Politik, Medien und Wirtschaft angehören. Auf halbjährlich stattfindenden Sitzungen leistet der Beirat in konzeptionellen Fragen rund um die Ehemaligenarbeit und die Netzwerkbildung sowie bei der Umsetzung von regionalen und fachlichen Ehemaligentreffen Hilfe.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sie möchten mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kontakt bleiben? Sie möchten sich als Ehemalige_r engagieren? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Iva Figenwald
Referentin für Ehemalige, Berufsorientierung und journalistische Nachwuchsförderung
Tel.: 0228 883 - 7912

Lisette Brombach
Kontaktpflege zu ehemaligen Stipendiat_innen, Berufsorientierung
Tel.: 0228 883-7920 

Friederike Meseck
Kontaktpflege zu ehemaligen Stipendiat_innen, Mentoring-Programm, journalistische Nachwuchsförderung
Tel.: 0228 883 - 7953

Ingo Schafhausen
Kontaktpflege zu (internationalen) ehemaligen Stipendiat_innen
Tel.: 0228 883 - 7937

Artikelaktionen

Solidarität leben

Für den Solidaritiätsfonds engagieren sich zahlreiche aktuelle und ehemalige Stipendiat_innen. Solidarität ist für sie nicht nur ein Wert sondern zugleich eine Herzensangelegenheit. Der Fonds unterstützt Flüchtlinge, damit sie (weiter) studieren und/oder promovieren können. Wir freuen uns, wenn auch Sie einen Beitrag spenden. Mehr Infos

Aktuelle Veranstaltungen

Infoveranstaltungen zu FES-Stipendien: Terminübersicht