Medienpolitik

07.12.2016

Die Meinung der anderen - Journalismus & Onlinekommentare

Kommentare zulassen oder doch lieber nicht? Was bringen Online-Kommentare den Redaktionen? Viele Redaktionen und Wissenschaftler_innen treibt die Frage um, wie Journalist_innen Online-Kommentare der Nutzer_innen einbinden und mit ihnen umgehen sollten. Darüber diskutierten wir am 7. Dezember 2016 in München.

 

Bild: Calendar von James Box lizenziert unter CC BY-NC 2.0

Prof. Dr. Andreas Vogel hat sich umgeschaut und die verschiedenen Erwartungshaltungen und Strategien von Redaktionen und Nutzer_innen analysiert. Sein Blick aus der klassischen Presseforschung traf in der Diskussion auf die Praxis: Daniel Wüllner, Teamleiter Social Media und Leserdialog der Süddeutschen Zeitung, diskutierte mit ihm, welche Funktionen die Online-Beteiligung für den Journalismus eigentlich hat bzw. haben kann. Durch den Abend führte Juliane Leopold, freie Journalistin und Beraterin.

 

Die Foto- und Videodokumentation finden Sie hier #wortgewalt.

Arbeitseinheit: Medienpolitik


Ihre Ansprechpartner_innen:

Peter Donaiski
Leitung
030/ 26935-7171
E-Mail-Kontakt

Dr. Johanna Niesyto
ab Juli 2017 in Elternzeit
E-Mail-Kontakt

Indira Kroemer
0228/ 883-7112
0228/ 883-9196
E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie - Medienpolitik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn


nach oben