Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / AdsD / Das Historische Stichwort / Juli / Erneute Gründung der Falken

26.07.1946-28.07.1946: Erneute Gründung der "Sozialistischen Jugend Deutschlands - Falken"

Sitzung des Lagerparlaments in der Kinderrepublik Seekamp, bei Kiel, 1927Auch wenn bereits 1904 die ersten Jugendvereine der Arbeiterbewegung gegründet wurden, so sind als die direkten Vorläufer der Falken die in den zwanziger Jahren gegründete Sozialistische Arbeiterjugend und die Kinderfreunde Deutschlands zu nennen.

Die Falken zählten zu den ersten Jugendorganisationen, die sich neben verschiedenen Erziehungskonzepten auch mit den Rechten der Jugendlichen auseinander setzten. So wurde 1927 in Seekamp unter der Hilfe von 2000 Falken ein Zeltlager für Kinder errichtet, das unter der Bezeichnung "Kinderrepublik" bekannt wurde. In dieser Kinderrepublik hatten nicht nur die Jungen und Mädchen gleiche Rechte und Pflichten, sie wurden auch den Erwachsenen in ihren Rechten gleich gestellt. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde diese Jugendorganisation verboten. Viele Mitglieder der Falken wurden verhaftet. Auch wenn die Falken damit faktisch aufgelöst waren, verfolgten einige ihrer Mitglieder und Sympathisanten im Widerstand ihre Ziele weiter. Auf der SPD- Jugendkonferenz vom 26. bis 28. Juli 1946 in Nürnberg wurde beschlossen, die Falken als Kinder- und Jugendorganisation wieder aufzubauen. Erster Vorsitzender des Verbandes nach dem Krieg wurde Erich Lindstaedt. In der Zeit der Studentenbewegung standen die Falken der SPD zunehmend kritisch gegenüber und näherten sich zeitweise dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund um Rudi Dutschke an.Heute bezeichnen sich die „Sozialistische Jugend Deutschlands – Falken“ als freiwilliger Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen, der Gruppenarbeit im Stadtteil, Zeltlager und Ferienfreizeiten, Jugendhäuser und Rockfeten, politische Seminare und Aktionen organisiert und durchführt.Sie sind ein demokratischer Erziehungs- und Bildungsverband. Ziel der Erziehungsarbeit ist es, Kinder und Jugendliche auf sozialistischer Grundlage zu selbstbewussten und kritischen Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen. Die Falken sind eine Organisation der deutschen Arbeiterjugendbewegung und in ihrer Entstehung eng mit der Arbeiterbewegung verbunden. Sie stehen organisatorisch außerhalb einer politischen Partei, sind jedoch der SPD nahe. Programmatisch fordern die Falken eine Neuordnung der Gesellschaft, da nur hierdurch ein sozial gerechtes, friedliches und tolerantes Zusammenleben zu erreichen sei.