Das Layout dieser Seite wird mit CSS umgesetzt. Wenn Sie diesen Hinweis sehen, kann Ihr Browser CSS nicht darstellen.
Die Seite bleibt trotzdem voll funktionsfähig.
Hier finden Sie einen standard-konformen Browser: www.mozilla.org.
FES / Bestände und Findmittel / Organisationen

Organisationsbestände

SPD-Bestände

Die im AdsD liegenden Aktenbestände der SPD-Parteiführung und des Parteivorstandes sowie zentraler Parlamentsfraktionen mit einem Gesamtumfang von ca. 6.200 lfd.m. stammen überwiegend aus den Jahren nach 1945. Sie umfassen neben Beständen aus der Zeit der Bundesrepublik vor und nach 1990 auch solche aus der Nachwendezeit in der DDR 1989-1990 sowie solche von der europäischen Ebene.
Die im AdsD liegenden regionalen Aktenbestände der SPD im Umfang von ca. 4.900 lfd.m. beinhalten Material von allen Ebenen der regionalen SPD-Gliederungen, vom Landesverband über die (in Umwandlung befindlichen) Bezirke, Unterbezirke bzw. Stadt- oder Kreisverbände bis hin zu einzelnen Ortsvereinen, der kleinsten festen Organisationseinheit in der SPD.

 

Gewerkschaften

Das Archiv der sozialen Demokratie der FES beherbergt mehr als 16.000 lfd. m. Gewerkschaftsakten in seinen Magazinräumen. Neben den Großbeständen DGB-Archiv und IG-Metall-Archiv erschließt und betreut das AdsD die Altakten der DAG, zahlreicher DGB-Einzelgewerkschaften sowie europäischer und internationaler Gewerkschaftsverbände. Nicht zuletzt sei hier die Überlieferung des ADGB erwähnt.

 

Andere Organisationen

Hier handelt es sich in erster Linie um Organisationen aus dem Umfeld der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung wie der Arbeiterkulturbewegung, z.B. des Rad- und Kraftfahrerbundes "Solidarität" und des Seliger-Archivs der sudetendeutschen Sozialdemokratie. Das Spektrum reicht aber darüber hinaus und umfaßt etwa das Redaktionsarchiv der "Frankfurter Hefte", Akten von Organisationen der Europäischen Bewegung und neuer sozialer und emanzipatorischer Bewegungen wie der Friedensbewegung.