Die KommunalAkademie informiert ­
Sommerakademie

Dienstag, 21. Mai 2024

 
 
 
 
 
 
von picture alliance_REUTERS_Matthias Rietschel

Liebe Freund_innen der KommunalAkademie,

wir laden zur 22. Kommunalpolitischen Sommerakademie vom 21.-23. Juni nach Bonn ein. Unser Thema: Lokale Demokratie unter Druck.

Kommunalpolitisch Aktive erleben ein beispielloses Maß an Herausforderungen: Die Diskurskultur ist zunehmend verroht, Kommunalpolitiker_innen werden nicht nur angefeindet, sondern auch bedroht oder sogar angegriffen. Sie sehen sich einem stetigen Strom von Hassreden und Falschinformationen in den sogenannten sozialen Medien ausgesetzt. Bei der diesjährigen Sommerakademie machen wir uns stark für ein wertschätzendes, respektvolles und starkes kommunales Engagement.

Mit der 22. kommunalpolitischen Sommerakademie möchten wir die Teilnehmenden stärken, um den Herausforderungen der Kommunalpolitik mit Haltung, Selbstbewusstsein und Resilienz zu begegnen. Es ist wichtig, eine unterstützende Gemeinschaft aufzubauen, die sich gegen Hass und Extremismus zur Wehr setzt und sich für eine gesunde und respektvolle Diskurskultur einsetzt. Wir wollen uns in dieser Gemeinschaft zusammenschließen, um gemeinsam auch andere Menschen zu aktivieren, sich für lokale Demokratie einzusetzen.

Am Programm wirken u.a. mit: Karl Adam, Prof. Dr. Andreas Blätte, Dr. Simon Bujanowski, Juliane Chakrabarti, Gwendolin Jungblut, Oliver Löbert, René Märtin, Chantal Messing, Landrat Markus Ramers, Celina Schareck und Karolin Schwarz.

Das Programm mit allen Mitwirkenden finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der KommunalAkademie

 

 
Bonn

22. Kommunalpolitische Sommerakademie: Lokale Demokratie unter Druck!

Demonstranten mit Plakat "Hier lebt Demokratie"

Kommunalpolitisch Aktive erleben ein beispielloses Maß an Herausforderungen: Die Diskurskultur ist zunehmend verroht, Kommunalpolitiker_innen werden nicht nur angefeindet,…


weitere Informationen

 

Aktuelle Veranstaltungen

 
Montag, 26.08.24 – Online

Lust auf Kommunalpolitik in NRW - Meine erste Kandidatur!

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Wie arbeitet der Rat in Ihrer Stadt, Gemeinde oder Ihrem Kreis? Wie werden Sie Kandidatin oder Kandidat und können die Menschen von Ihren Ideen überzeugen? Wie viel…


Mittwoch, 11.09.24 – Online, Online

Frauen, in die Parlamente! Wie wir mehr Frauen für Kommunalpolitik begeistern und aufbauen

Frauen sind in kommunalen Parlamenten unterrepräsentiert, die Gründe hierfür sind vielfältig: männerdominierte politische Kultur(en), fehlende Ansprache von Frauen für kommunale Mandate, wenig…


Freitag, 13.09.24 – Essen, Essen

Profilschärfung und Selbstmarketing im politischen Ehrenamt

„Politik ist persönlich.“… „Menschen glauben lieber Personen als Programmen.“ Diese Sätze würde wahrscheinlich kaum jemand in Frage stellen. Trotzdem ist das Darstellen der eigenen Person – außerhalb…


Freitag, 20.09.24 – Bochum

Argumentationsstrategien gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in der Kommunalpolitik

Rechtspopulistische Kräfte sind vielerorts in die Kommunalvertretungen eingezogen. Diese anfänglich noch scheinbar gemäßigten Kräfte entwickeln sich häufig in Richtung Rechtsextremismus.Für…


Samstag, 28.09.24 – Haltern am See, Haltern am See

KommunalAkademie NRW - Kommunales Selbstverständnis, Rollen und Kompetenzen

Zum Einstieg geht es darum, was Kommunalpolitik im Kern ausmacht. Wie soll die Zukunft der Stadt aussehen? Welche Rolle haben Sie im Geflecht von Bürgerschaft, kommunalen Interessen und organisierter…


Samstag, 28.09.24 – Köln

Rhetorik für Integrationsräte – Souverän politische Reden halten

Zur kommunalpolitischen Arbeit gehört es, sich in Debatten und Auseinandersetzungen zu behaupten und mit den eigenen Argumenten durchzusetzen. Ob es um erfolgreiche Lobbyarbeit für Themen des…


 

 

So erreichen Sie uns:

Akademieleitung

Anne Haller
anne.haller@fes.de
Tel. 0228/ 883 7126

Referent

Vahit Hikmet Uyar
vahit.uyar@fes.de
Tel. 0228/ 883 7112

Anmeldung und Organisatorisches

Sascha Carolin Kolbe
saschacarolin.kolbe@fes.de
Tel. 0228/ 883 7110

Jürgen Schipper
juergen.schipper@fes.de
Tel. 0228/ 883 7107

 

Viele weitere interessante Inhalte finden Sie auf unserer Website. Hier finden Sie Informationen über uns, unser Engagement und unsere Angebote. Sie können sich zu Veranstaltungen persönlich anmelden, Publikationen online lesen oder gedruckt bestellen.
Auch auf Facebook können Sie unseren Aktivitäten folgen.