. 
Landesbüro Brandenburg 

   
..
. >. . .

Unsere Arbeitsbereiche

. ............
Das Landesbüro Brandenburg der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet Menschen aus der Region in ihren Angeboten der politischen Bildung Räume zum Diskutieren + Visionieren. Wir unterstützen mit unseren Angeboten die politische Meinungsbildung und Kompetenz. Wir wollen Mittel und Wege zur Lösung gesellschaftlicher Probleme suchen und aufzeigen. Mit der Ermunterung zum Engagement sind wir bestrebt, einen Beitrag zur Herausbildung und Stabilisierung der demokratischen Zivilgesellschaft zu leisten. 

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Themenbereichen: 

  • Kommunalpolitik
  • Ausländerfeindlichkeit, Extremismus, Gewalt
  • Politisches Management
  • Regionale Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Rechtspolitik
  • Schule, Bildung, Wissenschaft
  • Jugendprobleme und Jugendpolitik
  • Geschichte und Vergangenheitsklärung


Unsere Veranstaltungen stehen allen offen. Eine Mitgliedschaft in Verbänden und Organisationen ist nicht erforderlich.  Zu jeder Veranstaltung laden wir noch einmal gesondert ein. Bei großer Nachfrage kann es sein, daß wir nicht alle Interessenten berücksichtigen können. Haben Sie dafür bitte Verständnis. 

Für einzelne Seminare und Tagungen werden Teilnehmergebühren erhoben. Die Höhe der Teilnehmergebühren entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Einladungsschreiben. Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu Veranstaltungen  des Landesbüros Brandenburg bekommen wollen, können Sie Sich gern in unserem Verteiler aufnehmen lassen. 
Unterkunft und Verpflegung sind frei. Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Bitte richten Sie alle Anmeldungen und Anfragen an folgende Anschrift: 
 
 
Unsere Adresse:

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg 
Hermann-Elflein-Str. 30/31 
14467 Potsdam 
 

 

 
Tel.: 
Fax:
 

MitarbeiterInnen:
 
 
 
 
 

e-mail:

(0331) 29 25 55 
(0331) 280 33 56 
 

Eugen Meckel. Büroleiter 

Anita Merkel
Heike Stumpf
Carsten Werner 


 

Potsdam@fes.de 

   
. . .