SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
15.08.2022

Repräsentative Umfrage Sicherheit und Frieden in Europa

Vg-Nr.: 202299

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Vor dem Hintergrund des Ausbruch des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine am 24.02.2022, der Erschütterung der bisherigen europäischen Sicherheitsordnung und der damit einhergehenden außenpolitischen Zeitenwende in Deutschland und anderen europäischen Staaten, hat die FES eine Umfrage ausgeschrieben, die die perzipierte sicherheitspolitische Bedrohungslage sowie dazugehörigen Einstellungen und Werthaltungen bei der betreffenden Landesbevölkerung der vier ausgewählten Länder Deutschland, Frankreich, Lettland und Polen ermitteln soll.

Name des beauftragten Unternehmens: Ipsos GmbH

Zeitraum der Leistungserbringung:
Erste Ergebnisse sollen Ende September 2022 vorliegen. Das Projekt muss spätestens bis Mitte November 2022 abgeschlossen sein.
Die genauen Ausführungsfristen erfolgen in Absprache mit der unten angegebenen Projektleitung.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben