04.01.2021

Rahmenvertrag „Unterstützung agiles Arbeiten und agile Organisationsentwicklung in der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung“

Vg.-Nr.: 2020151

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung:

Los 1:  Unterstützung agiles Arbeiten durch modular aufgebaute Transformationsprogramme für einzelne Teams sowie Unterstützung von Follow-up-Maßnahmen

Der Auftragnehmer soll ein modular aufgebautes Transformationsprogramm anbieten, das einzelne internationale Büros oder international besetzte Projektteams der FES bei der Umsetzung von Konzepten und Methoden für agiles Arbeiten unterstützt.  Im Laufe des Jahres 2021 sollen mehrere Pilot-Teams ein Transformationsprogramm durchlaufen. Jedes Transformationsprogramm soll innerhalb eines Zeitraums von 4-6 Monaten stattfinden. Ein Transformationsprogramm wird in der Arbeitssprache des jeweiligen Teams durchgeführt. Die Arbeitssprachen in den internationalen Teams der FES sind Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch. Um die Nachhaltigkeit der zuvor beschriebenen Aktivitäten zu sichern, sind begleitende Maßnahmen erforderlich, die bei Bedarf vom Auftragnehmer beratend unterstützt werden. Dazu könnten beispielsweise die folgenden Maßnahmen gehören: Training of Trainers (ToT), Entwicklung von Toolkits und Tutorials sowie Follow-up/Vertiefungen.

Los 2: Unterstützung von agiler Organisationsentwicklung

Im Rahmen einiger Projekte der FES beschäftigen sich verschiedene Arbeitsgruppen und Fusionsteams mit Fragen der agilen Organisationsentwicklung. Der Auftragnehmer soll diese Prozesse bei Bedarf durch angepasste spezifische Beratungsleistungen (Moderation und Prozessbegleitung) unterstützen. Dabei legt er ein Modell agiler Organisationsentwicklung zugrunde, das nicht nur auf Effizienzsteigerung setzt, sondern stets nach innovativen und flexiblen Lösungen sucht, bei denen die Nutzerperspektive im Mittelpunkt steht.

Name des beauftragten Unternehmens: Los 1: TheDive GmbH, Los 2: Summer GmbH & Co. KG

Zeitraum der Leistungserbringung: Es wird ein Rahmenvertrag vom 18.12.2020 bis 17.12.2022 geschlossen. Dieser kann optional verlängert werden:

1.         Option: 18.12.2022 bis 17.12.2023

2.         Option: 18.12.2023 bis 17.12.2024

Ein Anspruch auf Ausübung der Option/en seitens des Auftragnehmers/der Auftragnehmer besteht nicht.

 


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben