SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
28.10.2022

Rahmenvertrag Graphische Dienstleistungen PBD/DGI

Vg-Nr.: 2022123

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Das Referat PBD/DGI der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) benötigt für die Öffentlichkeitsarbeit sowie Bewerbung der politischen Bildungsangebote eine professionelle graphische Dienstleistung innerhalb von Rahmenverträgen.

Name des beauftragten Unternehmens:
- innerhalb des Loses 1 (Digitale und Print-Begleitmaterialien für Veranstaltungen, Einladungen und Broschüren): dia Netzwerk für Kommunikation, Designbüro Petra Bähner, Typografie im Kontext, Die Projektoren, bergsee - blau und Agentur Rubbeldiekatz GmbH
- innerhalb des Loses 2 (Layout von Printpublikationen im Buchformat und Jahresprogrammen, umfasst Gestaltungselemente Buchcover und einzelne Abbildungen): ia Netzwerk für Kommunikation, Designbüro Petra Bähner, Die Projektoren, bergsee - blau und Agentur Rubbeldiekatz GmbH

Zeitraum der Leistungserbringung:
Es wird ein Rahmenvertrag vom 01.11.2022 bis einschließlich 30.09.2023 geschlossen.
Dieser kann optional durch die Auftraggeberin wie folgt verlängert werden:
1.         Option: Verlängerung um ein Jahr bis einschließlich 30.09.2024
2.         Option: Verlängerung um ein weiteres Jahr bis einschließlich 30.09.2025
Ein Anspruch auf Ausübung der Option/en seitens des/der Auftragnehmers_in besteht nicht.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben