SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
13.01.2022

Rahmenvertrag Dolmetscher-/Übersetzungsleistungen Arabisch IEZ/MONA

Vg-Nr.: 2021157

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Um den vielen, auch ausländischen, Teilnehmer_innen und Besucher_innen die Möglichkeit zu geben, an Diskussionen – auch aktiv – teilnehmen zu können, müssen sowohl simultane als auch konsekutive Dolmetschungen (Los 1) als auch schriftliche Übersetzungen (Los 2) innerhalb des Referates IEZ/MONA der FES durchgeführt werden. Hierfür wurden Rahmenverträge mit Dolmetscher_innen und Übersetzer_innen geschlossen werden.

Name des beauftragten Unternehmens:
Los 1 (Simultan- und Konsekutivdolmetscherleistungen arabisch/deutsch und deutsch/arabisch): Dr. Günther Orth, N.N., Anbara Abu-Ayyash, Youssef Hijazi
Los 2 (Schriftliche Übersetzungsleistungen arabisch/deutsch und deutsch/arabisch): Dr. Günther Orth, Dr. Shaimaa Marzouk, N.N., Yasmine Khaled-Jaiser, Youssef Hijazi

Zeitraum der Leistungserbringung:
Es werden Rahmenverträge vom 01.01.2022 bis einschließlich 31.12.2024 geschlossen.
Diese können optional durch die Auftraggeberin wie folgt verlängert werden:
1. Option: Verlängerung um ein Jahr bis einschließlich 31.12.2025.
Ein Anspruch auf Ausübung der Option seitens der Auftragnehmer bestehen nicht.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben