SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
24.03.2021

Photovoltaikanlagen FES Berlin

Vg.-Nr.: 2020181

Verfahrensart: Beschränkte Ausschreibung ohne Telnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Am Standort der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. in Berlin entstehen zwei Photovoltaik-Anlagen (PVA) mit Einspeisung ins hauseigene Verbrauchernetz. Die Gebäude liegen in der Hiroshimastraße 17 und 28 in Berlin. Die ausgeschriebene Leistung umfasst:

- die Bestückung mit Solar-Modulen auf den Dächern der Liegenschaft in Abstimmung mit Tragwerksplaner und Architekt

- Abstimmung auf die statischen Belange und die vorh. Elektroanlage des Gebäudes

- Vorbereitung aller notwendigen behördlichen Anträge in Abstimmung mit Tragwerksplaner und Architekt

- Liefer- und Montageleistungen

- Abnahme, Leistungsmessung und Dokumentation der fertigen Anlage

 

Name der beauftragten Person: Gexx aeroSol GmbH

Zeitraum der Leistungserbringung: März bis Juli/August 2021


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben