SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
28.09.2022

Mitte-Studie 2023

Vg-Nr.: 2022126

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Das Referat Demokratie, Gesellschaft und Innovation (PBD/DGI) der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat die Entwicklung, Durchführung und Auswertung einer repräsentativen Befragung zum Thema rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen in der deutschen Bevölkerung sowie eine ausführliche Ergebniszusammenfassung in Form eines Manuskripts für die Veröffentlichung der Mitte-Studie 2023 ausgeschrieben.

Name des beauftragten Unternehmens: Universität Bielefeld - Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)

Zeitraum der Leistungserbringung:
Das Projekt soll bis zum September 2023 abgeschlossen sein.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben