16.04.2020

Kanalerneuerung und -sanierung in der FES Bonn

Vg-Nr.: 202019

Verfahrensart: Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Am Gebäude der FES in Bonn müssen die Regen- und Schmutzwasser-Kanalgrundleitungen erneuert und abgedichtet werden. Des Weiteren muss ein Bestandsschacht erneuert werden, um den hindernisfreien Abfluss aus den Hausanschlussleitungen wieder gewährleisten zu können.

Name des beauftragten Unternehmens: H. D. Böckem GmbH

Zeitraum der Leistungserbringung: Die Ausführungsfristen der Bauleistung soll schnellstmöglich in Absprache mit der FES-Projektleitung erfolgen.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben