20.07.2020

Erstellung einer Studie zum Thema „Regionale Disparitäten und ihre Auswirkungen auf die Zufriedenheit mit Staat und Demokratie in Niedersachsen"

Vg.-Nr.: 202090

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Die FES hat die Erstellung einer empirisch-sozialwissenschaftlichen Studie ausgeschrieben, die Rückschlüsse auf den Grad der Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger in den verschiedenen Regionen Niedersachsens mit der Demokratie und ihre Einschätzung staatlicher Handlungsfähigkeit ermöglicht. Basierend auf Gruppendiskussionen wird eine qualitative Studie erstellt. Dabei werden Fokusgruppen u.a. zu den folgenden Themen gebildet: Bildung, Migration und Sicherheit (auch in ökonomischer Hinsicht), Klima-, Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft, Wohnungsbau, Verkehr, Arbeit und soziale Gerechtigkeit sowie Gesundheit. Als Untersuchungsobjekt sollen verschiedene und möglichst heterogene Regionen Niedersachsens dienen.

Name des beauftragten Unternehmens: pollytix strategic research gmbh

Zeitraum der Leistungserbringung: 20.07.2020 bis 31.12.2020


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben