20.04.2020

Erstellung einer Studie zum Thema Politische Einstellungen und Politikideen in Schleswig-Holstein

Vg.-Nr.: 202030

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Das Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung hat eine Studie im Bundesland Schleswig-Holstein ausgeschrieben. In einem Flächenland mit Groß- und Mittelstädten auf der einen, aber auch stark ländlich geprägten Regionen andererseits sind regionalspezifische Einstellungsunterschiede zu erwarten und von besonderem Interesse. Zudem soll untersucht werden, wie sehr generelle Entwicklungen in Deutschland auch in Schleswig-Holstein zu finden sind und an welchen Stellen die Bewohner_innen des Landes Spezifika aufweisen. Eine bereits bekannte Besonderheit ist das im Vergleich zu anderen Bundesländern gute Abschneiden in Befragungen zur allgemeinen Lebenszufriedenheit. Ebenfalls eine regionale Besonderheit ist die vergleichsweise schwache rechtspopulistische Bewegung in Schleswig-Holstein. Gründe für diese regionale Zufriedenheit und die örtliche Schwäche demokratie-feindlicher Bestrebungen zu finden, kann wiederum Erkenntnisse für die Maßnahmen zur Demokratieförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung in anderen Regionen liefern.

Die Studie soll herausfinden, welche politischen Einstellungen die Bürger_innen Schleswig-Holsteins haben. Im zweiten Schritt wird dann zu überprüfen sein, wie ähnlich oder verschieden diese Einstellungen entlang verschiedener Parameter wie Geschlecht, Bildungsabschluss, Einkommen, Wohnort, Migrationshintergrund o.a. sind. Drittens ist von Interesse, welche politischen Themen aus ihrer Sicht besonders relevant sind und welche Politikvorschläge die Bürger_innen selbst haben.

Name der beauftragten Agenturen: Kantar GmbH

Zeitraum der Leistungserbringung: ab Zuschlagserteilung bis 11.12.2020


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben