03.06.2019

Erstellung einer Studie zum Thema "Demokratie braucht Demokratinnen - Chancen und Barrieren der politischen Kultur für die politische Partizipation und Karrieren von Frauen im Ost-West-Vergleich"

Vg-Nr.: 201994

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung:

Die zu erbringende Leistung umfasst das Erstellen einer wissenschaftlichen Studie zu den Chancen und Barrieren der politischen Kultur für die politische Partizipation und Karrieren von Frauen im Ost-West-Vergleich mit der Durchführung und Auswertung von leitfadenge-stützten/halbstrukturierten Interviews und der Ableitung von Ergebnissen mittels schriftlichem Ergebnisbericht mit der Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstands, der Darstellung der Methoden, der Präsentation und Diskussion des Entwurfs des Ergebnisberichts im per-sönlichen Gespräch mit der Auftraggeberin und der Präsentation der Ergebnisse im Fachvortrag auf zwei bis drei Veranstaltungen der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Name des beauftragten Unternehmens: TRAWOS-Institut an der Hochschule Zittau/Görlitz

Zeitraum der Leistungserbringung: bis Ende November 2019


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben