26.07.2019

Erstellung einer Studie zu gesellschaftlichen Brückenthemen in Deutschland - Was bringt uns zusammen?

Vg.-Nr.: 2019130

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Ausgehend von der in verschiedenen Studien festgestellten steigenden gesellschaftlichen Spaltung sowie den Erkenntnissen der FES-Studie aus dem Jahr 2015 „Kartografie der politischen Landschaft in Deutschland“ hat die Friedrich-Ebert-Stiftung die Erstellung einer qualitativen Studie ausgeschrieben, die der Frage nach gesellschaftlichem Zusammenhalt, Werten und Zukunftsvisionen in Deutschland nachgehen soll.

Name des beauftragten Unternehmens: pollytix strategic research gmbh

Zeitraum der Leistungserbringung: Das Projekt ist bis zum 25. November  2019 abzuschließen.


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben