10.12.2018

Rahmenvertrag Grafische Dienstleistungen für das Projekt „Für ein besseres Morgen“

Vg.-Nr.: 2018221

Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung: Die Friedrich-Ebert-Stiftung führt in den Jahren 2018 - 2020 ein Projekt mit dem Titel "Für ein besseres Morgen" durch. Ziel des Projektes ist es, einen Beitrag zur programmatischen Weiterentwicklung der Sozialen Demokratie zu leisten. Dies soll durch Publikationen (Print, Online) und öffentliche Veranstaltungen geschehen. Zu diesem Zweck ist eine Gestaltungslösung entwickelt worden. Diese Gestaltungslösung soll während des Projektzeitraums für alle Printerzeugnisse (Einladungen, Publikationen, Plakate, Flyer), digitale Darstellungen (Websites, Social Media, andere Online-Publikationen) und andere Produkte (z. B. Rückwände für Veranstaltungen, Roll-ups) innerhalb eines Rahmenvertrages angewendet und umgesetzt werden. Die Gestaltungslösung umfasst Schriftzüge, Key Visuals und Titelgestaltungen, sowie Layout-Vorgaben für Publikationen (Print/Online), Podiumsrückwände, Internetauftritte, Flyer, Einladungen u. ä.

Ort der Ausführung: Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin und Godesberger Allee 149, 53175 Bonn

Name des beauftragten Unternehmens: Bela Stetzer Büro für Kommunikationsdesign, Werbestudio zum weissen Roessl

Zeitraum der Leistungserbringung: Die Vertragslaufzeit beginnt am 10.12.2018 und endet am 31.12.2020. Der Vertrag kann optional verlängert werden: 01.01.2021 – 31.12.2021


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben