15.11.2018

Produktion von drei aufeinander aufbauenden Videos/Advocacy-Short-Films

Vg.-Nr.: 2018172

Verfahrensart: Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb

Auftragsgegenstand/Art und Umfang der Leistung:

Es werden drei Filme / Videos in drei verschiedenen Längen produziert, um die verschiedenen Zielgruppen abzudecken.

1. Ein prägnantes, bildlich ansprechendes Video, das das Konzept anhand von positiver Bildsprache und Schlüsselwörtern am Anfang und am Ende vorstellt.
2. Ein bildhaft einnehmendes Video, das das Konzept über Kurzinformationen sozial-demokratisch rahmt und seine Wichtigkeit und Vorteile hervorhebt.
3. Ein strategisches, aufklärerisches Video, das das Verständnis von SPFs vertieft und Diskussionen über die Umsetzung initiiert. Diese Version enthält die Erläuterungen zu den Schlüsselkonzepten und den Prinzipien, die den SPF ausmachen, in Textform und in zwei oder drei kurzen Interviews.

Der Zweck der Filme besteht darin, dass das in der ILO-Empfehlung 202 beschriebene Konzept des sozialen Basisschutzes in korrekter Lesart präsentiert wird und folglich als sinnvolles und erreichbares Ziel progressiver Politiken etabliert wird.

Die Erzählung des Films sollte eine positive Botschaft aussenden und das Konzept hinter der Social Protection Floor Recommendation 202 durch starke, positive visuelle Metaphern erklären. Für den internationalen und länderübergreifenden Gebrauch muss die Botschaft des Films für globale Partner und Interessengruppen allgemein zugänglich sein und eine breite internationale Akzeptanz gewährleisten. Zusätzlich können Keywords und Phrasen / Interviews dort verwendet werden, wo es notwendig ist.

Ort der Ausführung: Hiroshimastraße 28, 10785 Berlin

Name des beauftragten Unternehmens: Monkey & Me Film Productions Ltd.

Zeitraum der Leistungserbringung: 17.09.2018 bis 15.12.2018


Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung

Finanzen und Organisation/
Zentrale Dienste Berlin

Vergabestelle

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

 

030 269 35 92 35
Vergabestelle

Über die FES

Über die FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertefamilie und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. weiter

nach oben