SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 25.11.21 - online
freie Plätze

How to Verschwörungstheorie?! Workshop zur Aufklärung über Verschwörungstheorie

Veranstaltungsnummer: 255785

Web-Seminar

Ein kreativer Workshop zur Aufklärung über Verschwörungstheorien
Donnerstag, 25. November 2021, 17:00-20:00 Uhr

Spätestens seit der Corona-Pandemie hat jede_r schon mal von Verschwörungstheorien gehört: Bill Gates und die WHO wollen alle Menschen "chippen" und ihre Weltherrschaft etablieren, Corona ist eine amerikanische Bio-Waffe zur Unterwerfung der Welt, und so weiter...
Doch Verschwörungstheorien sind keine moderne Erfindung. Sie sind ein Werkzeug, mit dem Menschen schon lange versuchen, einander zu beeinflussen und Macht übereinander auszuüben. Bis heute sind Verschwörungstheorien eine immense Gefahr für die Demokratie und ein friedliches Zusammenleben. Deshalb müssen wir uns als Gesellschaft mit ihnen beschäftigen, sie verstehen und entkräften.
In "How to Verschwörungstheorie?!" werden die wissenschaftlichen Grundlagen von Verschwörungstheorien vermittelt und anhand von kreativen Methoden zielgruppengerecht greifbar gemacht.

Ziele:
> Die Teilnehmenden lernen, was verschiedene Verschwörungstheorien miteinander vereint und wie sich kritisches Nachfragen von dem Glauben an die Weltverschwörung unterscheiden lässt.
> Sie erlangen Orientierung, um in ihrem eigenen Umfeld mit Verschwörungstheorien umzugehen und sich und ihre Bekannten vor diesen zu schützen.



Dateien

Termin

Donnerstag, 25.11.21
17:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
10

Veranstaltungsort

online

Ansprechpartner_in

Katrin Wuschansky

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356

nach oben