SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
12-06-21 - ONLINE
freie Plätze

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen mit einfachsten Mitteln // Politikkommunikation in Coronazeiten

Veranstaltungsnummer: 253938

Gerade in der aktuellen Zeit ist es schwierig, die althergebrachten Strategien der (politischen) Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Geht der Weg momentan nur über das Internet, wenn man den Dialog mit den Bürgern will? Geht wirklich vor Ort fast nichts mehr wegen Corona?

In diesem Online-Seminar mit dem PR + Kommunikationsberater Wolfgang Nafroth wollen wir erarbeiten, wie Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen in Zeiten von Corona mit einfachsten Mitteln erfolgreich zum Ziel führen können.

Dieses Seminar ist kostenfrei und wird über den Onlinedienst ZOOM stattfinden.
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 10.06.2021. Die Zugangsdaten erhalten Sie ca. einen Tag vor Beginn der Veranstaltung.

Programm:
09.00 - 09.30 Uhr
Ankommen
Zeit, um die Mikrofon- und Videofunktion in Zoom zu testen

09.30 - 10.00 Uhr
"Was wird das heute wohl werden?"
Begrüßung, Erfahrungsblitze, Tagungsablauf.

10.00 - 11.00 Uhr
"Na, würden wir wohl auf unsere eigene Öffentlichkeitsarbeit begeistert regieren?"
Eine kritische Betrachtung der üblichen Instrumente und Ideen für eine andere Kommunikation.

11.00 - 11.15 Uhr
Pause

11.15 - 12.30 Uhr
Geht wirklich vor Ort fast nichts mehr wegen Corona?
Aktionen für Augen und Medien, die keine/r übersieht und Aktionen als Gesprächsorte mit Miniaufwand umsetzen (auch in der Pandemie)

12.30 - 13.15 Uhr
Mittagspause

13.15 - 14.15 Uhr
Geht nur Internet, wenn man den Dialog mit den Bürgern will?
Veranstaltungen pfiffig gestalten und kommunizieren (auch in der Pandemie)

14.15 - 14.30 Uhr
Pause

14.30 - 15.15 Uhr
"So bekäme klein Fritzchen nie sein Fahrrad durchgesetzt."
Einfache Prinzipien strategisch gestufter Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen.

15.15 - 15.45 Uhr
"Na, wenn die anderen vor Ort das mal alles akzeptieren."
Wege der effektiven Verankerung neuer Wege der Öffent-lichkeitsarbeit in Organisationen.

15.45 - 16.00 Uhr
Seminar-Abschlussgespräch



Dateien


keine

ONLINE

Frederic Werner


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin
Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595

nach oben