SPRACHE
Menü
Dienstag, 19.01.21 - online
freie Plätze

Managerkreis Nord-Ost: Mehr Fortschritt wagen!

Veranstaltungsnummer: 251573

Deutschland befindet sich wirtschaftlich und gesellschaftlich im Wandel: Die Digitalisierung umfasst immer mehr Lebensbereiche und wird ökonomisch zu enormen Produktivitäts-und Effizienzsteigerungen führen genauso wie zur nachhaltigen Veränderung der Arbeitswelt. Die Bewältigung des Klimawandels wird eine Anpassung von Produktionstechnologien und -strukturen erzwingen. Die Corona-Pandemie fordert das Gesundheitssystem heraus und hat heute noch nicht absehbare wirtschaftliche Folgen. All das muss wirtschaftspolitisch gestaltet werden - auch im norddeutschen Wirtschafsraum.

Vorschläge dafür entwickelt Prof. Dr. Henning Vöpel in einem Impulspapier für die Friedrich-Ebert- Stiftung. Er empfiehlt angesichts der großen Umbrüche die Wirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein technologiebasierter und wissenschaftsaffiner auszurichten und damit resilienter zu machen. Vielversprechende Potenziale in Norddeutschland sieht er u.a. in den Bereichen Erneuerbare Energien und saubere Antriebstechnologien, Medizintechnik und Life Sciences sowie nachhaltiger Tourismus. Das Papier schließt mit konkreten Vorschlägen, wie sich Weiterbildung entwickeln ließe ("bedingungsloses Bildungsbudget"), Norddeutschland mehr Gründer_innen anzieht, die digitale Infrastruktur verbessert und die Verbindung zum nordeuropäischen Wirtschaftsraum intensiviert werden kann. Der Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung und das Julius-Leber-Forum laden Sie herzlich zur erstmaligen Vorstellung des Impulspapieres und zur anschließenden Diskussion der Vorschläge ein.

Das Programm:

17:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Ingo Egloff, Sprecher des Managerkreises Nord-Ost
Dr. Dietmar Molthagen, Leiter Julius-Leber-Forum der FES

17:15 Uhr Vorstellung des Impulspapiers
Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschafts-instituts (HWWI) und Autor des Papiers

17:30 Uhr Kommentare zum Papier und Diskussion mit
Michael Westhagemann, Senator Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg
Thomas Losse-Müller, Staatssekretär a.D. und Mitglied der Denkfabrik der SPD Schleswig-Holstein
Moderation: Jana Werner, Journalistin und Moderatorin

18:00 Uhr Diskussion mit dem Online-Publikum

18:30 Uhr Ende der online Veranstaltung

Veranstaltungsort: online via Zoom
Bitte melden Sie sich über das "Anmelden"-Feld auf dieser Seite an.
Die Einwahldaten senden wir den angemeldeten Teilnehmer_innen am 18. Januar zu.

Der Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung ist ein Forum für den Meinungsaustausch zwischen Wirtschaft und Politik. Er trägt dazu bei, den Dialog zu vertiefen und gemeinsam Lösungsansätze zu finden.



Dateien



Termin

Dienstag, 19.01.21
18:00 bis Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

nicht verfügbar

Ansprechpartner_in

Dr. Dietmar Molthagen

Kontaktanschrift

Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0

nach oben