SPRACHE
Menü
Freitag, 27.11.20 - Online
freie Plätze

7. Kulturpolitisches Fachforum, Kultur(Politik) als Aufruf!

Veranstaltungsnummer: 250332

"Kultur(Politik) als Aufruf!"
Gestaltung gesellschaftlicher Räume und Erkundung von Zukunft
Auftakt der digitalen Reihe der Friedrich-Ebert-Stiftung
am 27. November 2020 von 10.45 bis 18.00 Uhr

Die 7. Kulturpolitische Jahrestagung musste aufgrund der beginnenden Corona-Pandemie von März dieses Jahres auf November verschoben werden. Aufgrund erneut stetig wachsender Infektionszahlen hat sich die FES nun entschieden, die Inhalte der geplanten Tagung in einer digitalen Veranstaltungsreihe zur Debatte anzubieten und Fachexpert_innen zur digitalen Vernetzung einzuladen.
Unser Auftakt findet am 27. November von 10.45 bis 17.30 Uhr mit drei digitalen Diskussionspaneln (Livestream und Zoom) statt.

Das Bedürfnis der Menschen ist bereits seit längerer Zeit groß, sich mit existenziellen Fragen auseinander zu setzen: Wie wollen wir leben? Welche Werte teilen und verteidigen wir? Zudem wird immer deutlicher: Die Corona-Pandemie hat die Probleme, die wir gerade besonders hart zu spüren bekommen, nicht erzeugt, sondern nur verstärkt. Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft, die sehr prekären Arbeitsbedingungen für Kulturschaffende, Kulturvermitteler_innen und Journalist_innen, ein Rollback der Geschlechterverhältnisse oder den großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung bei Institutionen - um nur einige hervorzuheben.
Die Corona-Pandemie hat den Kultur- und Kunstbereich besonders hart getroffen. Wir wollen daher in unserem 7. kulturpolitischen Fachforum fragen: Wie können wir Kunst, Kultur und kulturelle Räume noch besser als bisher stärken und schützen? Wie sind wir auf die 2. Corona-Welle vorbereitet, welche Lehren haben wir aus der letzten Zeit gezogen? Wie wird die New-Normal-Kultur aussehen?

Kultur- und Medienschaffende spielen zudem eine große Rolle bei der Gestaltung gesellschaftlicher Räume und der Erkundung von Zukunft. Wie können beispielsweise durch Kunst und Kultur Begegnungs- und Streiträume erschaffen werden, z.B. beim demokratischen Aushandeln der Balance zwischen Freiheit und Sicherheit? Welche Rolle spielen die Medien bei der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts? Wie können sie einerseits ¿Haltung¿ zeigen bzw. bestimmte Werte vermitteln und andererseits einen vielstimmigen Diskurs abbilden?
Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits vor. Das Programm und den Anmeldemodalitäten werden wir in ca. 2 Wochen verschicken.
Im Dezember wird bereits das nächste Fachforum unserer Reihe zum Thema Kunst/ Kultur und Schutz der Umwelt sowie Nachhaltigkeit stattfinden. Im nächsten Jahr setzen wir dann unsere Reihe mit weiteren aktuellen Themen fort.
Wir freuen uns bereits auf die Debatten und Gespräche mit Ihnen in unserem digitalen kulturpolitischen Forum!

Mit besten Grüßen und: Bitte bleiben Sie gesund!

Das Programm finden Sie hier: www.fes.de/lnk/kulturpolitisches-fachforum



Panels



Dateien



Termin

Freitag, 27.11.20
10:45 bis 18:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Franziska Richter

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240

nach oben