SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 17.06.20 - Online
freie Plätze

Wie kann der Schulbetrieb in der "Corona-Zeit" gestaltet werden?

Veranstaltungsnummer: 248557

Die Pandemie hat die bekannten Schwachstellen im Bildungssystem offen gelegt. Dazu gehören insbesondere die fehlenden Möglichkeiten für digitales Lernen. Außerdem werden mit Blick darauf Fälle unzureichender Bereitschaft und fehlender Kompetenz bei den Lehrer_innen beklagt. Der Fort- und Weiterbildungsbedarf diesbezüglich scheint jedenfalls enorm. Schulen und Elternhäuser haben überdies durch das Homeschooling sehr individuelle Erfahrungen miteinander gemacht. Nun kam es tatsächlich darauf an, gemeinsam für eine gute Bildung der Kinder zu sorgen. Das hat nicht überall gleichermaßen gut geklappt. Auch hier müssen v.a. Kommunikationswege und technische Voraussetzungen kritisch analysiert werden.

Klar ist, dass die anhaltende Lage eine andere Form von Schule erfordert. Werden wir also nach den Sommerferien einen ordentlichen Online-Unterricht erleben? Wie könnte der Regelbetrieb aussehen? Oder wird es vielleicht einen Wechsel von Präsenzunterricht und häuslichem Lernen geben? Wie sollen angesichts unterschiedlicher Lernvoraussetzungen Leistungserhebungen aus dem Distanzunterricht heraus erfolgen? Wie können die bei den Schüler_innen entstandenen Lerndefizite wieder abgebaut werden? Wird es zu Anpassungen bei Abschlussprüfungen kommen? Wird sich der Lehrermangel weiter verschärfen? Und über allem die Frage: wie können Kinder und Personal geschützt werden? Diskutieren Sie über diese und auch Ihre Fragen mit:

- Marco Tullner, Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt
- Katja von Hagen, Schulleiterin des Edithagymnasiums in Magdeburg
- Holger Busse, Vorsitzender des Schulfördervereins an der Grundschule Gommern
- Thomas Jaeger, Landeselternrat des Landes Sachsen-Anhalt

Wenn Sie an diesem Webinar teilnehmen wollen, bitten wir Sie, sich bis zum 15.06.2020 unter info.magdeburg@fes.de anzumelden. Wir schicken Ihnen dann einen Link zu der Veranstaltung zu.



Dateien

Termin

Mittwoch, 17.06.20
18:30-20:15 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Dr. Ringo Wagner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de

nach oben