SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 13.01.20 - Hamburg
freie Plätze

Der journalistische Umgang mit Populist_innen

Veranstaltungsnummer: 243025

Inhalt
Dieses Seminar öffnet die Augen für einen effizienten und professionellen Umgang mit Populist_innen jeglicher Couleur; es zeigt die politische Wirkungsweise von Populist_innen auf und setzt journalistisches Handwerkszeug dagegen. Im Rollenspiel mit einer "Populistin" werden journalistische Verhaltensmuster erprobt und vertieft, die sicherstellen, dass Journalist_innen nicht in die "Populismus-Falle" tappen. Schwerpunkt ist das Einüben von Strategien zur Konfliktvermeidung ohne inhaltliche Zugeständnisse.
- Populismus-Fallen erkennen
- Journalismus-gegen-Populismus-Falle erkennen
- Umgang mit Populist_innen
- Umgang mit Einschüchterungsversuchen

Methoden
- Diskussion über Rollenverteilung zwischen populistischen Gesprächspartner_innen und Journalist_innen
- Praktische Übungen mit Populisten-Darstellerin
- Gruppen-Auswertung und Trainer-Feedback
- Videoanalyse

Kompetenzgewinn
- Sie bekommen einen neuen Blick auf die Arbeitsweise von Populist_innen im Umgang mit Medien.
- Sie bekommen die Tools an die Hand, die helfen, sich nicht provozieren oder einschüchtern zu lassen.
- Sie lernen, den Impuls, gegen Populist_innen anzukämpfen, durch professionelle Ruhe und Gelassenheit zu ersetzen.
- Sie lernen, Populismus mit journalistischer Arbeit zu stellen, die allen professionellen Kriterien standhält.
- Sie lernen, Populist_innen nicht in die Hände zu spielen.

Zielgruppe
TV-, Radio-, Online- und Printjournalist_innen mit berufspraktischer Erfahrung, die regelmäßig über Politik oder im Kontext populistisch agierender Mandatsträger_innen berichten. Berufseinsteiger_innen, die sich frühzeitig für die größte journalistische Herausforderung der nächsten Jahre wappnen wollen.

Seminarleitung
Robert Burdy, TV-Nachrichtenmoderator, langjähriger Auslandskorrespondent, Kommunikationscoach, Leipzig



Dateien



Termin

Montag, 13.01.20 bis Dienstag, 14.01.20
14:00 Uhr (erster Tag) bis 17:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
210

Veranstaltungsort

Cremon 32
20457 Hamburg

Ansprechpartner_in

Julia Möltgen

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Politische Akademie/JournalistenAkademie
53175 Bonn
Tel.: 0228-883-7124



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben