SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 25.10.19 - Berlin
freie Plätze

Politische Fishbowl: Frauen MACHT Berlin!

Veranstaltungsnummer: 241490

Auch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts sind Frauen in Deutschland von einer gleichberechtigten Teilhabe an Politik weit entfernt. Zwar bekleiden einzelne Frauen Spitzenämter in Bundes- und Landespolitik, im Bundestag und auch den Landesparlamenten jedoch sank ihr Anteil in den letzten Jahren deutlich. Auch in Berlin ist der Anteil von Mandatsträgerinnen rückläufig: Seit den Wahlen im Jahr 2016 gestalten sowohl im Abgeordnetenhaus zu Berlin als auch in den Bezirksverordnetenversammlungen deutlich weniger weibliche Abgeordnete Politik mit als zuvor. Im Abgeordnetenhaus sitzen heute doppelt so viele Männer wie Frauen.

Diese Entwicklungen haben deutschlandweit den gesellschaftlichen Diskurs über die politische Teilhabe von Frauen belebt und insbesondere dem Instrument der Parité-Gesetze Momentum verliehen. Als Vorreiter haben Brandenburg und Thüringen bereits die Parität der Geschlechter für ihre Landtage festgeschrieben. Im Bund und in vielen Teilen Deutschlands wird ebenfalls die Einführung von Parité-Gesetze diskutiert.

Dass auch Berlin die Parität braucht, darüber ist sich die rot-rot-grüne Landesregierung einig. Doch über die Ausgestaltung, Verfassungskonformität und das beste Vorgehen wird kontrovers diskutiert.
Wie also stellen wir auch in und für Berlin eine echte gleichberechtigte politische Teilhabe von Frauen auf allen Ebenen der Berliner Politik sicher? Was ist erreicht, worauf bauen wir auf und wo stehen wir vor Herausforderungen? Wo stehen wir, auf dem Weg zur Parität im Land Berlin?

Sie sind herzlich eingeladen, die Debatte mit Ihren Gedanken und Ideen zu bereichern!

Termin

Freitag, 25.10.19
15:30-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

Ansprechpartner_in

Dr. Nora Langenbacher

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben