SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 21.11.19 -
freie Plätze

Wissenschaft in Verantwortung

Veranstaltungsnummer: 238288

Die offene Gesellschaft braucht die Wissenschaft. Diese steht jedoch unter Druck. Die Anforderungen an sie sind so groß wie vielfältig: Sie soll in Zeiten enormer politischer Spannungen Lösungen für die großen gesellschaftlichen Fragen finden. Sie soll verständlich im Diskurs stattfinden und als vernünftige Gegenspielerin zu den "einfachen Lösungen" Wirkung entfalten. Von ihr wird allerorts ein Transfer von Erkenntnissen in die Praxis verlangt, gleichzeitig schränkt Ökonomisierung ihre Spielräume und Grundlagen ein.

Ziel dieser Konferenz ist es, gemeinsam zu erörtern, wie Wissenschaft unter veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Verantwortung für eine offene Gesellschaft übernehmen und ihrer Rolle als Aufklärungsinstanz gerecht werden kann.

Termin

Donnerstag, 21.11.19
09:00-17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

nicht verfügbar

Ansprechpartner_in

Theresia Müller vom Berge

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Studienförderung
Bildungs- und Hochschulpolitik
Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

nach oben