SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 19.06.18 - Frankfurt
freie Plätze

Historisches Ereignis und demokratische Kultur - Die deutsche Revolution 1918/19

Veranstaltungsnummer: 227054

Bislang stand die deutsche Revolution 1918 /1919 weitgehend im Schatten des kollektiven Geschichtsbewusstseins. Hundert Jahre nach den revolutionären Umbrüchen, aus denen heraus die Demokratie in Deutschland entstand, werfen wir den Blick zurück auf die historischen Ereignisse.

Wir reflektieren, welchen Zerreißproben die Weimarer Demokratie ausgesetzt war, welche politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften, die uns heute selbstverständlich erscheinen, sich dem revolutionären Aufbruch von 1918/19 verdanken. Neben der historischen Bestandsaufnahme stellen wir den Kinofilm sowie eine aktuelle Inszenierung des Revolutionsstücks „Hoppla, wir leben“ von Ernst Toller ins Zentrum der Betrachtung. Wir thematisieren aktuelle Zugänge zum historischen Ereignis und die Spuren der Revolution 1918/19
im kulturellen Gedächtnis.

Alle weiteren organisatorischen Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.



Dateien

Termin

Dienstag, 19.06.18
18:30-21:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Römerberg 9
60431 Frankfurt

Ansprechpartner_in

Simon Schüler

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben