SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 26.01.23 - Göttingen
freie Plätze

Filmvorführung mit anschließender Diskussion "MONOBLOC"

Veranstaltungsnummer: 263730als .ics herunterladen

Der einfache Plastikstuhl mit dem Namen "Monobloc" ist in unserer westlich geprägten Gesellschaft ein Sinnbild für billigst produzierte "Wegwerf" – Artikel. Man denkt automatisch an Ressourcenverbrauch, Umweltverschmutzung und auch an ein nicht besonders ästhetisches Möbelstück. Womöglich sollte sich diese eurozentristisch geprägte Perspektive aber öffnen und dem Stuhl eine zweite Chance geben, denn genau das ist es, was er anderswo ermöglicht: neue Perspektiven. Die Reihe unserer Filmvorführungen wird im neuen Jahr weitergeführt mit einer interessanten Veranstaltung zu den aktuellen Umwelt- und Klimadebatten: Wir laden Sie ein zur Vorstellung des Dokumentarfilms „Monobloc“ am 26. Januar 2023 von 19-22 Uhr ins Lumière in Göttingen. Nach dem Film diskutieren Hauke Wendler (Regisseur, PIER 53 Filmproduktion) und Prof. Dr. Krisztina Kis-Katos, Professorin für Internationale Wirtschaftspolitik an der Universität Göttingen, moderiert von Cosima Schmitt.

Termin

Donnerstag, 26.01.23
19:00-22:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Lumière, Geismar Landstraße 19
37083 Göttingen

Ansprechpartner_in

Stephan Meuser

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstrasse 3
30159 Hannover
Tel. 0511-35770830 Fax. 0511-35770840



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben