SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 30.08.22 - Berlin

Öffentlich-Rechtliche Medien: Grundpfeiler einer demokratischen Gesellschaft

Veranstaltungsnummer: 262092

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist eine zentrale Säule der freien Meinungsbildung in Deutschland. Seit der unmittelbaren Nachkriegszeit steht er für die Grundversorgung aller Bürgerinnen und Bürger mit Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung. Immer wieder musste er sich in der Vergangenheit für die Ausgestaltung dieser Säulen legitimieren -- dies gilt heute mit der ständigen Verfügbarkeit digitaler konkurrierender Angebote mehr denn je: Die hierdurch veränderten Medienkonsumgewohnheiten verändern auch die Erwartungen an das öffentlich-rechtliches Mediensystem.
Ziel des aktuellen Entwurfs für einen neuen Medienstaatsvertrag ist es daher, einen zukunftsweisenden Auftrag zu formulieren und die Gestaltungsmöglichkeiten der Sender zu erweitern. Eine weitere Aufgabe wird es sein, eine stabile Finanzierung zu garantieren und gleichzeitig die Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhalten und auszubauen. Darüber diskutieren: Hans-Ulrich Wagner, Friederike von Kirchbach, Jürgen Betz und Heike Raab.

Termin

Dienstag, 30.08.22
16:00-19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Hiroshimastr. 28
10785 Berlin

Ansprechpartner_in

Philipp Kufferath

Kontaktanschrift

public.history@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben