SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Samstag, 25.06.22 - Hamburg

Umwelt- und stadtentwicklungspolitische Fahrradtour durch die Veddel und das mittlere Wilhelmsburg

Veranstaltungsnummer: 261173

Elbinsel Wilhelmsburg - Kontraste innerhalb weniger Kilometer

Die Elbinsel mit den Stadtteilen Veddel und Wilhelmsburg ist ein Gebiet voller Kontraste. Die beiden Stadtteile im großen Stromspaltungsgebiet lagen – und liegen vielfach immer noch immer – außerhalb des Blickfeldes der meisten Hamburger_innen. Mittlerweile gibt es auf der Elbinsel ein breites zivilgesellschaftliches Engagement für die beiden Stadtteile, in das wir Einblick nehmen wollen.

Wir fahren zuerst durch die Veddel, einem vom Durchgangsverkehr gebeutelten Stadtteil. Mit einem Abstecher erkunden wir die beginnende Verlängerung der HafenCity auf den Kleinen Grasbrook. Von da geht die Tour zum Spreehafen, wo wir verschiedene Vorschläge zur besseren Anbindung Wilhelmsburgs ans Schnellbahnnetz vor Ort in Augenschein nehmen können. In der Nähe sollen neue Wohngebiete entlang der ehemaligen Trasse der Wilhelmsburger Reichsstraße entstehen. Begleitet werden wir hier von Michael Rothschuh vom Elbinselverein Wilhelmsburg, der uns die örtlichen Diskussionen zur weiteren Entwicklung des Stadtteils vorstellen wird. Anschließend führt unser Weg ins westlich anschließende Reiherstiegviertel, wo wir auch zu Mittag essen werden. Das ehemalige Hafenarbeiterviertel erlebt einen schon länger anhaltenden Wandel hin zum Szenequartier.

Weiter geht es zur Inselmitte. Hier hat es mit dem Bürgerhaus Wilhelmsburg, der Ansiedlung der Stadtentwicklungsbehörde sowie der Internationalen Bau- und Gartenbauausstellung Ansätze zur Aufwertung des Stadtteils gegeben. Dann werden wir die Areale erreichen, wo die politisch hoch umstrittene A26 an die A1 anschließen soll. Vom südlichsten Punkt der Tour mit Natur und Strand am Finkenrieker Hauptdeich geht es zur Großwohnsiedlung Kirchdorf-Süd aus den siebziger Jahren. Wohngebiete mit unterschiedlichen Bauvorstellungen aus verschiedenen Zeiten prägen dann den Weg bis zum S-Bahnhof Wilhelmsburg.

Umwelt- und stadtentwicklungspolitische Fahrradtour mit Norbert Holtz
Start: 11 Uhr - U-Bahn Elbbrücke
Ende: 17.30 Uhr - S-Bahnhof Wilhelmsburg
Länge: circa 20 kms

Für die Mittagsverpflegung wird gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenfrei und ist gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.
Eine Anmeldung ist erforderlich über den "Anmelden" Button auf dieser Seite. Angemeldete Teilnehmer_innen erhalten von uns eine Anmeldestätigung.


Termin

Samstag, 25.06.22
11:00-17:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Hamburg

Ansprechpartner_in

Julie Salviac

Kontaktanschrift

Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0

nach oben