SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 28.06.22 - Leipzig
freie Plätze

TAX-Talks: Arm und Reich - Für eine gerechte Vermögens- und Erbschaftssteuer

Veranstaltungsnummer: 260405

Wie können wir die Gesellschaft gerechter machen? Und was haben eigentlich Steuern damit zu tun? Unsere neue Veranstaltungsreihe „TAX Talks“ will diesen Fragen auf den Grund gehen.
Entlang verschiedener gesellschaftlicher Gegensätze wie zwischen „Arm & Reich“, „Männern & Frauen“ oder „Klimaschutz & Wirtschaft“ beleuchten wir die Zusammenhänge zwischen Steuern und Gerechtigkeit.

Dabei soll es nicht nur um eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation in Deutschland gehen, sondern auch um einen Blick über den Tellerrand:
Was können wir besser machen? Welche neuen, gerechteren Steuerkonzepte gibt es? Wie lassen sich Steuerkonzepte überhaupt so gestalten, dass wir auch für zukünftige Entwicklungen gewappnet sind?

Den Anfang macht das Thema „Arm und Reich“. Dabei steht vor allem im Fokus, wie (un)gerecht Reichtum und Vermögen in Deutschland verteilt sind, ob die Besteuerung hoher Vermögen und Erbschaften geändert werden muss - und wenn ja, wie?

Dazu im Podiumsgespräch

Julia Friedrichs
Journalistin, Autorin u.a. des Buches „Working Class. Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können“

Julia Jirmann
Wissenschaftliche Referentin, Netzwerk Steuergerechtigkeit

Dierk Hirschel
Ver.di-Chefökonom, Autor des Buches „Das Gift der Ungleichheit. Wie wir die Gesellschaft vor einem sozial und ökologisch zerstörerischen Kapitalismus retten können“

Gesprächsleitung
Dirk Panter
Finanzpolitischer Sprecher und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Der Eintritt ist frei!

Termin

Dienstag, 28.06.22
18:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Paul-Gruner-Straße 44
Leipzig

Ansprechpartner_in

Matthias Eisel

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben