SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 24.05.22 - Dahme/Mark Brandenburg
freie Plätze

Die Unbeugsamen

Veranstaltungsnummer: 260341

FILM & GESPRÄCH

"Der Film DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung"

So lautet die Ankündigung für diesen Kinofilm, der westdeutsche Politikerinnen aus der Zeit zwischen den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung zu Wort kommen lässt. Archivaufnahmen belegen, wie viele Männer Politikerinnen verhöhnten, beleidigten und bedrohten.
Rund 70 Jahre später hat die Thematik nicht an Aktualität verloren. Der Frauenanteil in deutschen Parlamenten beträgt durchschnittlich ein Drittel.

Nach der Filmvorführung diskutieren dazu:
Klara Geywitz, Bundesbauministerin
Erik Stohn, Mitglied des Landtages Brandenburg
Anne Seyfferth, Leiterin des Landesbüros Brandenburg der Friedrich-Ebert-Stiftung
Moderation: Hendrik Küpper

Der Eintritt ist FREI.

Passend zum Thema hat unser Landesbüro eine aktuelle Studie zur Teilhabe von Frauen in der Brandenburgischen Politik veröffentlicht, die Sie in unseren PUBLIKATIONEN kostenlos herunterladen können.



Dateien

Termin

Dienstag, 24.05.22
18:30-21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Südhag 1
15936 Dahme/Mark Brandenburg

Ansprechpartner_in

Anne Seyfferth

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben