SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 10.06.22 - Chemnitz
freie Plätze

Ziemlich beste Schulen - Lernen braucht Beziehungen

Veranstaltungsnummer: 260178

Ort: Aula des Berufsschulzentrums für Wirtschaft I, Lutherstraße 2, 09126 Chemnitz

Zukunftsfähige Gesellschaften brauchen zukunftsfähige Schulen. Lehrer_innen haben den Herzenswunsch, Wissen weiterzugeben und Werte zu vermitteln, so dass die ihnen anvertrauten Kinder ihre Potentiale entfalten können. Gleichzeitig tragen alle Kinder das Bedürfnis nach Lernen in sich. Wie kann es gelingen, dass diese Bedürfnisse auf beiden Seiten erhalten bleiben und gefördert werden? Wie kann Schule so gestaltet werden, dass die Begabungen und die Kreativität der Kinder geweckt und so gefördert werden, dass sie unsere Gesellschaft in Zukunft tragen können? Wie können wir an einer auf Vertrauen und Wertschätzung aufbauenden Beziehungskultur arbeiten und so Schule zu einem Ort des Wohlfühlens und Wohlergehens machen?
Vor dem Hintergrund seiner Praxiserfahrungen als Lehrer an verschiedenen Grund- und weiterführenden Schulen unterstützt Andreas Reinke seit einigen Jahren Lehrer_innen und Schulen in Schulentwicklungs-Fragen. Dabei liegt ihm der Bereich der "Beziehungskompetenz" besonders am Herzen. Beziehungskompetenz - so seine Überzeugung - beginnt an der Stelle, an der Lehrer_innen Verantwortung für sich und die eigenen Grenzen, Bedürfnisse und Werte usw. übernehmen. Da viele Lehrer_innen jeden Tag "außer sich" sind und am Limit arbeiten, fällt es ihnen oft enorm schwer, mit Schüler_innen und Eltern in einen konstruktiven Dialog zu kommen.


  • Andreas Reinke: Über familylab (gegründet vom dänischen Familientherapeuten Jesper Juul) veröffentlichte er seine beiden Bücher "Das wird Schule machen - Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer" und "VertrauensBildung - Wege aus der Schulangst".
    Im Sommer 2022 erscheint sein neues Buch "Schulen des Miteinanders" im Beltz-Verlag. Andreas Reinke gründete 2019 die Online-Plattform "relationSHIP". Hier treffen sich Eltern und pädagogische Fachkräfte, um miteinander in den Dialog zu gehen.



Wir weisen darauf hin, dass die aktuell geltende sächsische Corona-Schutzverordnung einzuhalten ist.



Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein Gute Schule Chemnitz



Dateien

Termin

Freitag, 10.06.22
17:00-19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Lutherstraße 2
09126 Chemnitz

Ansprechpartner_in

Eter Hachmann

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben