SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 08.07.22 - Kochel am See
freie Plätze

Kommunikation & Streitkultur – Für ein wertschätzendes Miteinander und eine lebendige Demokratie

Veranstaltungsnummer: 259741

+++ ANMELDUNG MIT MOTIVATIONSBESCHREIBUNG +++

In diesem Workshop für kommunalpolitisch und zivilgesellschaftlich Aktive stellen wir praktische Übungen und Anleitungen aus der Broschüre "Demokratie lohnt sich – Für ein wertschätzendes Miteinander und eine lebendige Demokratie. Ein Praxishandbuch" vor.
In der Broschüre geht es um gute Kommunikation, um Streitkultur, um Fehlerkultur, um Toleranz, um das Miteinander reden, insbesondere das Zuhören, um Reflexion von intoleranten Äußerungen, um Empathie für Menschen, die in unserer Gesellschaft diskriminiert und ausgegrenzt werden.
Wo immer es möglich ist, sollten wir uns über Inhalte und Parolen auf demokratische Weise auseinandersetzen. Veränderung zum Guten kann nur entstehen, wenn man Menschen mit Sprache erreicht, sie berührt, etwas in ihnen anspricht, was sie zum Nachdenken und Handeln bringen kann. Dieses Seminar gibt uns Raum zum Ausprobieren und uns selbst besser kennen zu lernen.

Trainer_innen:
Thomas Purucker arbeitet als kaufmännischer Angestellter und Betriebsrat in einem großen Münchner Unternehmen. Seit 2000 ist er u.a. mit Jürgen Heckel als Seminarleiter, Moderator und Kommunikationstrainer tätig.
Sara Hoffmann-Cumani arbeitet als Kommunikationstrainerin. Sie leitet zudem zahlreiche Bewerbungstrainings für Erwachsene aber auch für Schüler_innen.

Hinweis zur Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung brauchen wir eine kurze Motivationsbeschreibung (zwei oder drei Stichpunkte / Sätze). Die Seminare der KommunalAkademie Bayern richten sich an Menschen, die sich kommunalpolitisch oder gesellschaftspolitisch (z.B. in der Geflüchtetenhilfe, in der Kinder- und Jugendarbeit, in Gewerkschaften usw.) engagieren (wollen). Bitte schreiben Sie Ihre Motivationsbeschreibung in das Feld "Sonstige Hinweise" im Anmeldeformular.



Dateien

Termin

Freitag, 08.07.22 bis Sonntag, 10.07.22
17:00 (erster Tag) bis 13:30 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
100,— €

Veranstaltungsort

Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See

Ansprechpartner_in

Eva Nagler

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
KommunalAkademie Bayern
Detlef Staude
0941 / 788 354 38
detlef.staude(at)fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben