SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 12.04.22 - Online

Managerkreis Rhein-Main: Der Ukraine-Krieg und seine Folgen für die deutsche Wirtschaft

Veranstaltungsnummer: 259460

Der Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine wirkt sich auch auf die hiesige Wirtschaft spürbar aus. Angesichts eines drohenden Lieferstopps von Gas seitens Russlands sind die Heiz- und Spritkosten innerhalb weniger Wochen drastisch gestiegen und bereiten sowohl den Verbraucher*innen als auch Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten. Dazu kommen unterbrochene Lieferketten und Engpässe infolge der umfangreichen Sanktionen gegen Russland, die auch viele Betriebe in Deutschland empfindlich treffen. Aufgrund des erhöhten Inflationsdrucks sowie der massiven Einschränkungen für Unternehmen senken Konjunkturforscher*innen ihre Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft bereits. Warnungen vor einer Rezession kommen auf.

Wie ist die Lage für die deutsche Wirtschaft einzuschätzen? Welche Folgen des Ukraine-Kriegs sind nur kurzfristige Schocks und mit welchen Folgen müssen wir mittel- und langfristig umgehen? Wie kann der Staat den betroffenen Unternehmen und Verbraucher*innen unter die Arme greifen?

Seien Sie herzlich eingeladen, wenn der Managerkreis Rhein-Main der FES mit Prof. Volker Wieland, Professor für Monetäre Ökonomie an der Goethe-Universität Frankfurt und Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, über diese Fragen diskutiert. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Dateien

Termin

Dienstag, 12.04.22
18:00-19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Severin Schmidt

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29

nach oben