SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 04.07.22 - Metz und Straßburg
freie Plätze

Auf den Spuren von deutsch-französischen Beziehungen

Veranstaltungsnummer: 259144

Die deutsch-französische Beziehung ist ein unverzichtbarer Motor des europäischen Integrationsprozesses. Frankreich ist Deutschlands wichtigster Partner in Europa. Beide Länder verbindet eine wechselhafte gemeinsame Geschichte. Eine Stärkung der Beziehungen durch regelmäßige und intensive Abstimmung auf allen politischen Ebenen wird angestrebt. In Metz und Straßburg wollen wir vor Ort Eindrücke sammeln, die EU-Institutionen besichtigen und ihre Funktionen kennenlernen. Im Rahmen des Seminars setzen wir uns mit der politischen Situation in Frankreich, den deutsch-französischen Beziehungen und ihren Potentialen für den europäischen Einigungsprozess auseinander.

Termin

Montag, 04.07.22 bis Donnerstag, 07.07.22
16:00 (erster Tag) bis 13:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
60,— €

Veranstaltungsort

Metz und Straßburg

Ansprechpartner_in

Sohel Ahmed

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

nach oben