SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 24.05.22 - Potsdam | online
freie Plätze

Crashkurs Anti:Diskriminierung in Brandenburg - Bildung

Veranstaltungsnummer: 259065

ONLINE-TALK

Diskriminierungserfahrungen gehören für viele Menschen in Brandenburg zum Alltag. Dies bringt für Betroffene oftmals schwerwiegende seelische, berufliche, soziale oder gesundheitliche Belastungen mit sich.
Im zweiten Teil der (Web-)Talkreihe kommen wir ins Gespräch über Diskriminierung in der Bildung: Haben in Brandenburgs Kitas, Schulen und Hochschulen wirklich alle die gleichen Chancen? Welche Rolle spielen z.B. Rassismus, mangelnde Inklusion oder Queerfeindlichkeit beim Lernen? Wie wirkt es sich aus, wenn junge Menschen Diskriminierung erleben? Und vor allem: Was können alle Beteiligten tun, um Lernende vor Diskriminierung zu schützen?

Diese und weitere Fragen besprechen wir mit:
• Maryam Haschemi Yekani, Beraterin bei KiDs Berlin (Kinder vor Diskriminierung schützen)
• Marlon Schwarze, Referent für Antiableismus und Barrierefreiheit des AStA, Universität Potsdam
• Patricia Vester, Diversity Trainerin und Aktivistin

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung sowohl analog als auch digital stattfindet und geben Sie das bei Ihrer Anmeldung bitte an.



Dateien

Termin

Dienstag, 24.05.22
18:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Friedrich-Engels-Straße 22
14473 Potsdam | online

Ansprechpartner_in

Katrin Wuschansky

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben