SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 30.03.22 - Dresden
freie Plätze

Raumfahrer - Lesung mit Lukas Rietzschel

Veranstaltungsnummer: 258832

Ort: Studentenclub Bärenzwinger, Brühlscher Garten 1, 01067 Dresden

Gebäude lassen sich abtragen und neu aufbauen, Erinnerungen nicht. Jan und seine Eltern sprechen nicht viel über das Heute und erst recht nicht über das Gestern. Erst als Herr Kern auftaucht, kommt das fragile Gleichgewicht der Familie ins Wanken: Welche Beziehung führte Jans Mutter mit dem Vater von Herrn Kern? Und was haben die Kerns mit der Kunst von Georg Baselitz zu tun? Immer weiter arbeitet sich Jan durch das Schweigen mehrerer Generationen, taucht ein in die Geschichte der Baselitz-Brüder, die Geschichte seiner Eltern und begreift, dass die Gegenwart nicht nur aus der eigenen Vergangenheit besteht.
Im seinem neuen Roman erzählt Lukas Rietzschel über die Erfahrungen der Nachwende und Nachkriegsgenerationen, über die Ost-West Unterschiede und darüber wie unterschiedlich die Lebensläufe von Menschen verlaufen können.


  • Moderation: Pia Heine, Historikerin


Bitte beachten Sie, bei dieser Veranstaltung gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet).



Dateien

Termin

Mittwoch, 30.03.22
18:00-19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Brühlscher Garten 1
01067 Dresden

Ansprechpartner_in

Eter Hachmann

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben