SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 13.09.22 - Eisenach
freie Plätze

Ausstellung "Egon Bahr 100"

Veranstaltungsnummer: 257649

Am 18. März 2022 wäre Egon Bahr, wichtigster Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, Architekt der Ostverträge und der Entspannungspolitik 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass eröffnen die Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Thüringen, und die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ Eisenach am 13. September 2022 die Ausstellung „Egon Bahr 100“. Unter dem Motto »Visionär – Versöhner – Wegbereiter« wird die Biographie einer außergewöhnlichen deutschen politischen Persönlichkeit seit 1922 nachgezeichnet.

Ein wichtiges Anliegen der Ausstellung ist es, neben den großen politischen Verdiensten auch Einblicke in die Persönlichkeit und den Menschen Egon Bahr zu zeigen. Egon Bahr erlebte als junger Mann die Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft, als RIAS-Radiomoderator den Aufstand des 17. Juni 1953, als Sprecher des Berliner Senats den Mauerbau am 13. August 1961 und den Kalten Krieg in all seinen Facetten – dann bereits in verantwortlichen Positionen der deutschen Bundesregierung. Dabei stellt die Entwicklung seiner These „Wandel durch Annäherung“ und die Ausarbeitung der Ostverträge in den 1970er Jahren einen Schwerpunkt der Ausstellung dar. Auch wird unter anderem sein Beitrag zur deutschen Wiedervereinigung erörtert.

Egon Bahr nahm im August 1999 an den Würdigungen aus Anlass des 130. Jahrestages der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) in Eisenach und im „Goldenen Löwen“ Eisenach teil.

17.00 Uhr

Begrüßung:
Tina Rudolph MdB, Vorsitzende der August-Bebel-Gesellschaft e. V.
Wolfgang Höffken, Referent Landesbüro Thüringen der Friedrich-Ebert-Stiftung

Einführung in die Ausstellung:
Sebastian Müller, ost-west-forum Gut Gödelitz e. V.

anschließend Gespräche, Besichtigung und Austausch

Die Ausstellung wird gefördert und ausgerichtet durch das Landesbüro Thüringen der Friedrich-Ebert-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem ost-west-forum Gut Gödelitz e. V. 1998 und Prof. Adelheid Bahr.

Die Ausstellung »Egon Bahr 100« ist vom 13. September bis zum 11. Oktober 2022 in der Gedenkstätte »Goldener Löwe« in Eisenach (Marienstraße 57, 99817 Eisenach) zu den Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, zu sehen. Weitere Informationen zur Gedenkstätte »Goldener Löwe« erhalten Sie auf www.august-bebel-gesellschaft.de . E-Mail. info@august-bebel-gesellschaft.de

Informationen und Publikationen zum Leben und Wirken von Egon Bahr erhalten Sie auch auf der Internetseite des Archivs der Sozialen Demokratie.
.



Dateien

Termin

Dienstag, 13.09.22 bis Dienstag, 11.10.22
17:00 (erster Tag) bis 16:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Marienstraße 57
99817 Eisenach

Ansprechpartner_in

Mirko Hempel

Kontaktanschrift

Gedenkstätte "Goldener Löwe"
Marienstraße 57
99817 Eisenach



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben