SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 14.01.22 - Regensburg

Schüler_innen-Gespräch mit Ismail Ertug, MdEP

Veranstaltungsnummer: 257487

Das Klischee, dass junge Menschen sich nicht für Politik interessieren, ist mehr als überholt. Immer wieder äußern junge Menschen ihre Meinung laut und medienwirksam. Sie wünschen sich mehr Einfluss auf die Politik in der Europäischen Union.
Die EU ist für die meisten jungen Menschen in Deutschland ein wichtiger Teil in ihrem Leben. Sie ermöglicht ihnen das Reisen und das Arbeiten im Ausland - für viele junge Menschen der größte Vorteil der EU.

Sie sehen in der EU ihre Zukunft. Nur mit der EU lässt sich diese so gestalten, dass Menschenrechte, Demokratie und Freizügigkeit leitende Werte sind.
Um diese Zukunft zu sichern sind jungen Menschen besonders die Themen Umweltschutz, Klimawandel, Menschenrechte, Demokratie sowie die Bekämpfung von Armut und sozialer Ungleichheit wichtig.

Nach einem kurzen Impulsreferat mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Ismail Ertug können die Jugendlichen aus Regensburg ins Gespräch kommen.
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Es handelt sich um eine geschlossene, schulische Veranstaltung in Regensburg. Presseanfragen sind möglich.

Termin

Freitag, 14.01.22
09:45-11:15 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Brennesstraße 4
93059 Regensburg

Ansprechpartner_in

Eva Nagler

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern
Büro Regensburg
Detlef Staude
0941 / 788 354 - 38
detlef.staude(at)fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben