SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 18.05.22 - Online
freie Plätze

Gastarbeiter und Moneten statt 2:1 und Goldmedaille - Ein Webseminar zu sportpolitischem Journalismus

Veranstaltungsnummer: 257315

Termine
Mittwoch
18. Mai 2022, von 18.00 bis 20.15 Uhr online

Inhalt
Olympische Winterspiele in Peking, wo es nur selten schneit. Eine Hauptversammlung des FC Bayern, die bei kritischen Fragen abgebrochen wird. Eine FIFA-WM 2022, bei der das größte Thema die Menschenrechte sind. Der Sport war noch nie unpolitisch, aber selten waren seine Themen so gesellschaftlich relevant wie derzeit. Das ruft nach einem veränderten Sportjournalismus, nach kritischerem Hinterfragen, nach investigativem Arbeiten im Sport, nach sportpolitischer Analyse.
Darüber wollen wir an diesem Abend sprechen. Das Webseminar will Lust machen auf eine hintergründigere Sport-Berichterstattung über die Abgründe und die Auffälligkeiten des Sports, abseits der täglichen Spielergebnispfade. Doping und Sport(groß)veranstaltungen, internationale und lokale Sportverbände, Sportler, Manager, Trainer, genauso wie Psychologie, Training und Lebensplanung - der Sport hält so viel mehr bereit, über das wir JournalistInnen berichten sollten.

Methoden


  • Analyse von Praxis- / Best-Practice-Beispielen

  • Erfahrungsaustausch im Kreis der Teilnehmer_innen


Kompetenzgewinn


  • Du lernst die Basics der investigativen Recherche im Bereich des Sports kennen.

  • Du erhältst Anregungen für Deine eigene hintergründige Sportberichterstattung.

  • Im Austausch mit der Gruppe lernst Du gelungene Zugangswege zu journalistischen Themen im Bereich des Sports kennen.


Zielgruppe
Das Webseminar richtet sich an Journalist_innen, die die Grundlagen der investigativen Sportberichterstattung kennenlernen und sich über Best-Practice-Beispiele austauschen wollen.

Seminarleiter
Florian Bauer, Journalist, Moderator, Dozent

Termin

Mittwoch, 18.05.22
18:00-20:15 Uhr

Teilnahmepauschale
20,— €

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Julia Möltgen

Kontaktanschrift

FES-JournalistenAkademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228-883-7124

nach oben